Leporello

Leporello

Menschen - Moden - Lebenskunst.
Annäherungen an Bob Dylan

Annäherungen an Bob Dylan
Klaus Karlbauer ist Musiker, Produzent und Multimedia-Künstler. Seine Version des Bob Dylan-Songs "Death is not the end" ist eine Dekonstruktion des Originalstückes von 1988. Mit seiner Adaption verortet Klaus Karlbauer eine ungewöhnliche Verbindung zweier Mythen: dem von Bob Dylan und dem des Vampirs. Um beide bilden sich Legenden, sie werden zum kaum greifbaren Kulturgut mit vielen Gesichtern. Diesen radikalen Zugang wird Klaus Karlbauer live präsentieren: Im Rahmen einer groß angelegten Bob Dylan-Verehrung in Wien (u.a. Symposium in der Bunkerei im Augarten) wird Karlbauer im Amerikahaus Soundsamples aus Dylans Originalsong mit Stücken aus alten Vampiropern verknüpfen.

Die literarischen Fähigkeiten des Musikers Bob Dylan beschäftigen auch den Autor Bernhard Moshammer. Sein Text "Zeit der Idioten" reiht sich ein in eine Riege von Werken der österreichischen Gegenwartsliteratur, die Spuren Dylans in Kultur und Gesellschaft verorten. Doris Knecht, Paulus Hochgatterer, Andreas Unterweger und eben Bernhard Moshammer - diese Autoren beschäftigen sich nicht nur mit dem Mythos Dylan, sondern auch mit der Autorenschaft und Literarizität seiner Lyrics, die den Musiker Dylan zum Dichter aufsteigen lassen. Gestaltung: Christian Stiegler

Service

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).
Bob Dylan

Sendereihe