Spielräume

Spielräume

Musik aus allen Richtungen mit Andreas Felber. Klingender Nachruf auf György Szabados

Pianist und Komponist György Szabados galt als Vaterfigur des ungarischen Jazz. Als erster Musiker seines Landes widmete er sich der freien Improvisation, zudem verschmolz er afroamerkanische und magyarische Musik auf ultimative Weise. Die Platte "The Wedding" von 1974 gilt noch immer als Meilenstein des europäischen Jazz. Am 10. Juni starb Szabados knapp 72-jährig in Nagymaros.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: György Szabados
Album: TIME FLIES
Titel: Tone/Time Flies
Ausführende: György Szabados, Klavier
Länge: 05:50 min
Label: November Music NVR 2002-2

Komponist/Komponistin: György Szabados
Album: THE WEDDING / AZ ESKÜVÖ
Titel: Az esküvö/The Wedding
Ausführende: György Szabados, Klavier
Ausführende: Lajos Kathy-Horvath, Violine
Ausführende: Sandor Vajda, Bass
Ausführende: Imre Köszegi, Schlagzeug
Länge: 02:00 min
Label: Hungaroton CD 71094

Komponist/Komponistin: György Szabados
Album: TIME FLIES
Titel: Love
Ausführende: György Szabados, Klavier
Länge: 06:00 min
Label: November Music NVR 2002-2

Komponist/Komponistin: György Szabados
Album: BELLS / THE LAND OF BOLDOGASSZONY
Titel: Bells
Ausführende: György Szabados, Klavier
Länge: 03:56 min
Label: BMC CD 130

weiteren Inhalt einblenden