Contra

Contra - Kabarett und Kleinkunst

"träum weiter". Weinzettl und Rudle sind den Träumen auf der Spur. Gestaltung: Doris Glaser

So ist es mit uns Menschen: Wir verschlafen etwa 26 Jahre unseres Lebens. Davon träumt man zusammengerechnet nur sechs Tage - diese Statistik haben zumindest Monica Weinzettl und Gerold Rudle für ihr gemeinsames Programm zu Tage gefördert.

Tagsüber wird sogar nur in Kindes- und Jugendjahren geträumt - zum Beispiel vom Traumhaus, vom Traummann oder der Traumfrau. Irgendwann holt einen das Leben ein und dann hat es sich ausgeträumt! Besonders übel verläuft dieser Erkenntnisprozess, wenn bei der Lebensplanung alles schief gegangen ist und nur mehr wenig traumhafte Zeit noch übrig bleibt.

Weinzettl & Rudle resümieren in ihrem Programm: was tun, könnte man noch einmal neu anfangen. Ein Abend für alle, die glauben, etwas versäumt zu haben!

Sendereihe