Digital.Leben

Der Wert von Daten: Tim Berners-Lee im Parlament
Gestaltung: Conny Lee
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

1990 ging am CERN der erste Webserver ans Netz - konzipiert hatte das World Wide Web der britische Physiker Tim Berners-Lee. Seine Idee patentieren zu lassen, kam für ihn nicht in Frage, es hätte den Prinzipien, nach denen er das Web geschaffen hatte - Gleichheit und freier Informationsaustausch - widersprochen. In geschlossenen Plattformen wie Facebook sieht er eine Gefahr für die Freiheit des Netzes, aber auch in Regierungen, die statistische Daten nicht freigeben. Heute hat er im österreichischen Parlament einen Vortrag über "Internet und Demokratie in Europa" gehalten. Im Vorfeld dazu sprach er mit Conny Lee über den Wert von Daten und den Umgang mit Daten.


Service

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe