Digital.Leben

Eine Welt nach unserem Geschmack: Auch user generated content wird von Europäern und Amerikanern geprägt
Gestaltung: Ulla Ebner
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

Die Welt ist ein globales Dorf. Stimmt nicht. Global ist das Dorf nur in Ansätzen. Zwar können alle Menschen auf der Welt Informationen veröffentlichen, tatsächlich wird hauptsächlich in Europa und den USA publiziert. Auch im Mitmach-Netz. Wissenschaftler des Oxford Internet Institute und der deutschen Forschungsstiftung Convoco haben user-generated Content der Wikipedia untersucht und mit Hilfe von Graphiken illustriert, wo diese Inhalte herkommen und auf welche Weltregionen sie sich beziehen. Das Ergebnis: auch die nutzergenerierte Cyberwelt ist zutiefst transatlantisch geprägt. Ulla Ebner berichtet.


Service

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Sendereihe