Ö1 Kunstsonntag: Radiokunst - Kunstradio

Kunstradio - Radiokunst

Kunstradio Classics - Aus dem Archiv, ausgewählt von Bernhard Loibner
(Übertragung in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Aus dem Kunstradio-Archiv hat der Musiker, Künstler und Komponist Bernhard Loibner Arbeiten des Schweizer Soundkünstlers Andres Bosshard für diese Sendung ausgewählt. Zentrales Stück ist die Produktion "Zwischen Antares und Altair" von 2005, die im Rahmen eines 5.1-Workshops im ORF Funkhaus in Wien entstanden ist.

Bernhard Loibner begründet seine Wahl mit folgenden Worten: "Radio art is the use of radio as a medium for Art" lautet der erste Satz des Kunstradio-Manifestes über Radiokunst, und Bosshard hat in seinen Radioarbeiten für das Kunstradio genau das getan.

Im Stück "Zwischen Antares und Altair" hat er eine dreidimensionale Tonbandschleife im Funkhaus in Wien installiert und diese bei der Erarbeitung des Stückes eingesetzt. Damit wurden die Geräusche des Funkhauses selbst zum Thema gemacht, der reale Raum mit dem Radioraum verknüpft. Dabei wird die Architektur des Hauses zu Klang transformiert, Alltagsgeräusche und -geschichten zur einer Klanglandschaft kartografiert und so ein faszinierendes Soundstück geschaffen.

"Radio art is not a combination of radio and art. Radio art is radio by Artists", so das Kunstradio-Manifest. Auf Andres Bosshard trifft dieser Satz vollkommen zu.

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Ö1 Kunstradio

Sendereihe