Ö1 Kunstsonntag: Tonspuren

Tonspuren

"Der Vermesser von Obergreith". Auf den Spuren von Gerhard Roth. Feature von Nikolaus Scholz

Obergreith in der Südweststeiermark, tiefstes Hinterland der österreichischen Provinz. Von einem alten Bauernhof aus nahm Gerhard Roth Maß von Land und Menschen, fotografierte, zeichnete und protokollierte in einer geradezu akribischen Beobachtungssucht Stein, Tier und Mensch.

Zunächst argwöhnisch von den Einheimischen beobachtet, hatte er bald Zweitschlüssel für viele der Gehöfte. Stundenlang hörte er den Bauern zu, sammelte ihre Geschichten und machte sie zu Verbündeten seines geheimen Gedankenparadieses, indem er sie zu märchenhaften prototypischen Gestalten seiner Romane stilisierte.

Auf dieser akustischen Spurensuche durch Obergreith treffen wir einige seiner einstigen Weggefährten, wie den Schauspieler und Regisseur Michael Schottenberg, den Fotografen Franz Killmeyer und Bewohner aus Obergreith.

Service

Gerhard Roth, Der stille Ozean, Verlag S. Fischer
Gerhard Roth, Landläufiger Tod, Verlag S. Fischer
Gerhard Roth, Atlas der Stille, Verlag Christian Brandstätter

Greith-Haus

Sendereihe