Zeit-Ton

Von Leiden und Leidenschaft. Neue Chormusik. Gestaltung: Lothar Knessl

"Ihr Atem hatte etwas aromatisches, wodurch ihre Küsse unbeschreiblich süß wurden." Diese und andere delikate Zeilen aus der Feder von Giacomo Casanova hat Georg Friedrich Haas in seiner neuen Komposition "Duchcov" für 44-stimmigen Chor a cappella vertont.

Passion hat in Wolfgang Rihms Chorwerk "Fragmenta passionis" wiederum eine ganz andere Bedeutung als bei Casanova. Hier ist nicht Leidenschaft, sondern das Leiden Christi gemeint. Bemerkenswert: Die Komposition entstand vor 44 Jahren und wurde erst vor wenigen Monaten zur Uraufführung gebracht.

Adriana Hölszky ließ sich für ihr Chorstück "Die Hunde des Orion" von Sternbildern und antiker Mythologie inspirieren - ein Werk, das vor zwei Jahren aus der Taufe gehoben wurde.

In dieser Sendung werden diese neuen Vokalwerke nicht nur vorgestellt, sondern auch der unterschiedliche Umgang mit dem menschlichen Klangkörper "Chor" beleuchtet.

Sendereihe