Digital.Leben

Digital.Leben

Gegen die Datenflut: Open Geo Server
Gestaltung: Sylvia Sammer
Moderation und Redaktion: Wolfgang Ritschl

Wo kann man heutzutage noch Pionierarbeit leisten? Beim Mappen, dem Zusammentragen von Informationen für die Open Street Map. Aber alles muss man nicht selbst machen. Einzelne Städte wie Wien, Linz, Innsbruck, Tirol, Graz oder Salzburg stellen ihren Bürgern bereits anonymisierte Regierungs- und Verwaltungsdaten zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung.

Vor allem für die Open Street Map Communitiy geht damit ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Doch die Freigabe der enormen Datenmengen wird die Open-Geo-Community aber auch vor neue Herausforderungen stellen, ist der Wiener Open-Geo-Aktivist Andreas Trawöger von Kartenwerkstatt.at überzeugt. Er arbeitet an einer von Wikipedia Deutschland geförderten Datenbank, die den Nutzern helfen soll, trotz wachsender Informationsflut nicht den Blick fürs Detail zu verlieren.

Service

Stammtisch der Open Street Map Comunity

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe