Nachtquartier

"So spricht Österreich" - Herbert Fussy - Chefredakteur des "Österreichischen Wörterbuches" - zu Gast bei Alois Schörghuber. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Sprache verändert sich ständig, aber wie und warum kommen bestimmte Wörter in ein Wörterbuch?

Trägt das "Österreichische Wörterbuch" zu einer Identitätsfindung bei oder ist es der Ausdruck eines übertriebenen Lokal-Patriotismus.

"Anfüttern", "Rettungsgasse" oder "Rapid Viertelstunde", das sind einige der knapp 90 000 Stichwörter, die Aufnahme in die 42. Auflage des "Österreichischen Wörterbuches" gefunden haben. Der Wörtersammler Herbert Fussy spricht mit Alois Schörghuber über seine Arbeit und seine Passionen.

Reden Sie mit unter 0800 22 69 79

Schreiben Sie uns Ihre Fragen, Statements und Erfahrungen zum Thema: Als Mail an nachtquartier@orf.at oder als Posting im Nachtquartier-Forum der aktuellen Sendung.

Braucht Österreich ein eigenes Wörterbuch? Wie wichtig ist die Beherrschung der Rechtschreibung für die Bildung von Schülerinnen und Schülern? Welche Veränderungen in der deutschen Sprache fallen Ihnen besonders auf?

Service

Österreichischer Bundesverlag Schulbuch

Playlist

Album: Schöne Kinderlieder
Titel: Drei Chinesen mit dem Kontrabass
Ausführende: Quadro Nuevo
Länge: 02:28 min
Label: GLM Music FM 158-2

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
GT: 12 Grazer Walzer Op. 91 D.924
Titel: Grazer Walzer Nr. 10
Ausführende: Till Fellner
Länge: 01:44 min
Label: ERATO 0630-17869-2

Urheber/Urheberin: Styne/Cahn
Album: Kind of Hawkins
Titel: Time after Time
Ausführende: Ben Webster
Länge: 03:07 min
Label: House of Jazz 220336

Album: Folk Roots
Titel: Guten Abend, Gute Nacht
Ausführende: Dieter Ilg, Wolfgang Muthspiel, Steve Argüelles
Länge: 01:58 min
Label: Süddeutsche Zeitung Jazz

Sendereihe