Gedanken

Gedanken

"Ich habe eine große Liebe für große Schicksale." Ein Lob auf das Leben im Wissen um seine Endlichkeit. Von Christoph Zielinski. Gestaltung: Doris Glaser

"Musst nicht widersteh'n dem Schicksal, aber musst es auch nicht flieh'n! Wirst du ihm entgegengehen, wird's dich freundlich nach sich zieh'n." Diesen Gedanken von Goethe nimmt der österreichische Internist und Onkologe Christoph Zielinski zum Anlass, eigene Betrachtungen über das Leben und seine Endlichkeit anzustellen. Als Vorstand einer von drei Universitätskliniken an der Medizinischen Universität und dem Allgemeinen Krankenhaus in Wien ist Zielinski tagtäglich mit menschlichen Schicksalsschlägen konfrontiert. Hautnah erlebt er, wie sich Prioritäten plötzlich ändern, wie Menschen gerade durch Krisensituationen reifen und wachsen. "Es ist erstaunlich, wie das, was für einen Menschen Erfolg bedeutet hat, Villen, Uhren, Designerkleider, Autos, plötzlich abfällt. Wie Menschen sich reduzieren auf das, was sie sind: verletzbare Individuen."

Christoph Zielinski wurde 1952 bei Krakau geboren, als einziger Sohn des polnisch- jüdischen Schriftstellers Adam Zielinski. Dieser war mit 13 Jahren bereits Vollwaise. Einer von 21 Juden aus dem kleinen Städtchen Stryj, die den Holocaust überlebten. Die anderen 19.000, darunter auch seine Eltern, wurden von den Nazis ermordet. Sohn Christoph hat später wohl nicht zufällig sein Leben in den Dienst der Heilung von Menschen gestellt. "Krankheiten wollen dem Menschen vielleicht einfach sagen, dass es eine fragile Existenz ist, die wir führen. Diese Fragilität der Existenz ist das, was mich immer am meisten berührt. Das Umschlagen des Schicksals innerhalb kürzester Zeit. Alles wandelt sich und das Leben wird nie mehr so sein, wie es war."

Goethe verglich das Schicksal einmal mit einem kahlen Baum im Winter. Wer sollte bei seinem trostlosen Aussehen wohl denken, dass diese starren Äste schon im nächsten Frühjahr wieder grünen, blühen, sogar Früchte tragen können. Doch wir hoffen und wir wissen es. "Ich glaube nicht an den Zufall", versichert Christoph Zielinski. "Auch in der Literatur und in der Kunst habe ich diese große Liebe für große Schicksale. Auch wenn sie sich im Kleinen abspielen, wie bei uns allen."

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Irving Berlin/1888 - 1989
Titel: I've got my love to keep me warm / aus dem Film "On the Avenue"
Solist/Solistin: Ella Fitzgerald /Gesang m.Begl.
Solist/Solistin: Louis Armstrong /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Oscar Peterson /Piano
Ausführender/Ausführende: Herb Ellis /Gitarre
Ausführender/Ausführende: Ray Brown /Bass
Ausführender/Ausführende: Louie Bellson /Drums
Länge: 03:09 min
Label: Verve 5218512

Urheber/Urheberin: R. Dyens
Titel: Brésils
Ausführender/Ausführende: The Ladies' Classical Guitar Band
Länge: 02:38 min
Label: Eigenverlag

Komponist/Komponistin: Sabina Hank
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Sabina Hank
Titel: Travelling
Solist/Solistin: Sabina Hank /Gesang
Länge: 03:31 min
Label: Meander Records ohne Nummer

Urheber/Urheberin: Gottwald/Mayer/Paul/Qualtinger
Titel: Der Zerrissene
Ausführender/Ausführende: Zur Eisernen Zeit
Länge: 02:00 min
Label: Quinton

Komponist/Komponistin: Jelena Poprzan
Titel: Blues & Oranges
Ausführende: Catch-Pop String-Strong /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Jelena Poprzan /Viola, Stimme
Ausführender/Ausführende: Rina Kaçinari /Violoncello, Stimme
Länge: 01:57 min
Label: col legno world WWE1CD30006

Komponist/Komponistin: Tori Amos
Bearbeiter/Bearbeiterin: John Philip Shenale /Orch.arr.
Titel: Silent all these years
Solist/Solistin: Tori Amos /Gesang, Piano m.Begl.
Orchester: The Metropole Orkest
Leitung: Jules Buckley
Länge: 02:45 min
Label: DG/Mercury Classics/Universal

Komponist/Komponistin: Rina Kaçinari
Titel: Karussell/instr.
Ausführende: Catch-Pop String-Strong /Instrumental
Ausführender/Ausführende: Jelena Poprzan /Viola
Ausführender/Ausführende: Rina Kaçinari /Violoncello
Länge: 01:24 min
Label: col legno world WWE1CD30006

Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Peter Orthofer
Komponist/Komponistin: Hans Peter Heinzl/1942 - 1996
Titel: WENN DU WILLST
Titel: Wenn du willst
Solist/Solistin: Hans Peter Heinzl /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Florian Schäfer /Piano
Ausführender/Ausführende: Herwig Neugebauer /Kontrabaß
Ausführender/Ausführende: Nicolas Simion /Saxophon
Ausführender/Ausführende: Aleksey Igudesman /Violine
Ausführender/Ausführende: Hary Ganglberger /Drums
Länge: 04:43 min
Label: ORF CD 067

Komponist/Komponistin: Sabina Hank
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Sabina Hank
Titel: Cruising aroung Birmingham B.
Solist/Solistin: Sabina Hank /Gesang
Länge: 05:35 min
Label: Meander Records ohne Nummer

weiteren Inhalt einblenden