Moment - Leben heute

Moment - Kulinarium

Gebackener Schaum, zart wie ein Kuss. Das Salzburger Nockerl. Gestaltung: Ernst Weber. Moderation und Redaktion: Barbara Zeithammer
Kost-Notizen (Alexander Bachl)

Salzburger Nockerl gehören zum kulinarischen Erbe der Mozartstadt. Vor allem in Restaurants und Cafés der Innenstadt wird dieses Dessert aus Eiklar, Dotter und Zucker angeboten. In erster Linie sind es Touristen, die sich durch den flaumigen, süßen gebackenen Schaum löffeln. Aber auch Einheimische bestellen Salzburger Nockerl - bei Familienfeiern hat das Süßgericht Tradition.

Über die Herkunft der Salzburger Nockerl gibt es zahlreiche Geschichten und Legenden: Angeblich hat sie Salome von Alt erfunden - die Geliebte eines berühmten Erzbischofes. Rein optisch soll das Gericht die drei Stadtberge der Mozartstadt symbolisieren. Tatsächlich dürfte die süße Versuchung jedoch aus der bäuerlichen Küche stammen.

Service

Kostnotizen:
Der Schweizer
Gourmet Cornelius
Neal's Yard Diary - Käseladen in London und allgemeine Informationen zu englischem Käse

"Das Trapp Kochbuch" von Irmgard Wöhrl
Verlag Anton Pustet

Cafe Mozart
Getreidegasse 22
5020 Salzburg
Cafe Mozart

Restaurant S´Nockerl
Sigmund Haffnergasse 4
5020 Salzburg
S´Nockerl

Sendereihe