Von Tag zu Tag

Von Tag zu Tag

"Besser Einfaches merken als Genaues vergessen?" Gäste: Barbara Höller und Maria Christine Holter. Moderation: Andrea Hauer. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Auf dem Werbeplakat und in der Zeitungsgrafik, auf dem Flughafen, der Straße und im Krankenhaus: überall verschaffen Symbole und Piktogramme blitzschnell Überblick.

In der Ausstellung "Zeit(lose) Zeichen" im Wiener Künstlerhaus wird dem Erfinder dieses weltweit benutzten Visualisierungssystems, dem Wiener Philosophen und Volksbildner Otto Neurath, Tribut gezollt, und sein Einfluss auf die Gegenwartskunst in zahlreichen Beispielen dargestellt.

Wie wichtig ist eine öffentliche Bildersprache? Und wie ambivalent ist sie als kleinster gemeinsamer Nenner der Information?

Zu Gast bei Andrea Hauer sind die beiden Kuratorinnen der Ausstellung, die Künstlerin Barbara Höller und die Kunsthistorikerin Maria Christine Holter.

Service

Zeit(lose) Zeichen. Gegenwartskunst in Referenz zu Otto Neurath
bis 17. Februar 2013
Künstlerhaus Wien
Karlsplatz 5, 1010 Wien
T +43 1587 9663
Täglich 10 - 18 Uhr, Donnerstag 10 - 21 Uhr
Zeit(lose) Zeichen
Website Zeit(lose) Zeichen. Unter anderem mit einer Sammlung über Gebrauch/Missbrauch von Piktogrammen im öffentlichen Raum
Machen Sie mit:
Falls Sie ein Beispiel in Ihren Fotos haben zum Gebrauch/Missbrauch von Piktogrammen im öffentlichen Raum und dieses hier veröffentlichen wollen, senden Sie es an:
office@zeitlose-zeichen.at

Sendereihe