Von Tag zu Tag

Von Tag zu Tag

"Geht die Hegemonie des Westens zu Ende?"
Gast: Karin Kneissl. Moderation: Günter Kaindlstorfer. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

In ihrem neuen Buch "Die zersplitterte Welt" proklamiert die Politikexpertin und Arabistin Karin Kneissl ein Ende der westlichen Hegemonie, die das Antlitz des Planeten nicht nur in den letzten fünfhundert Jahren fundamental geprägt hat.

Wir gehen, so Kneissl, einem Zeitalter umfassender Desintegration entgegen. Staaten und Gesellschaften werden anhand ethnischer und religiöser Bruchlinien zerfallen, der asiatische Raum wird ökonomisch und politisch in dynamischer Vorwärtsentwicklung zum "Global Player" aufsteigen, und die EU könnte schneller auseinanderbrechen, als die maßgeblichen Damen und Herren in Brüssel sich das in ihren schlimmsten Träumen ausmalen."Das alles soll nicht beklagt, sondern vielmehr dargestellt werden", schreibt Karin Kneissl in ihrem Buch: "Was wir in unserer Zeit erleben, ist keine Premiere. Das Pendel der Geschichte schlägt einmal in jene Richtung und dann wieder in diese aus." In den nächsten Jahren und Jahrzehnten wird es Kneissls Analyse zufolge in Richtung Desintegration ausschlagen.

Service

Karin Kneissl, Die zersplitterte Welt - Was von der Globalisierung bleibt. Braumüller-Verlag, 2013.

Sendereihe