Die Ö1 Klassiknacht

Die Ö1 Klassiknacht

Musikalisch durch drei Jahrhunderte.
Präsentation: Alexander Tschernek
Musikauswahl: Johannes Leopold Mayer

03:00 und 05:00 Uhr Nachrichten

02:03 bis 03:00 Uhr: Musik von Max Reger.

03:03 bis 05:00 Uhr: Werke von Joh. Strauß, Puccini, Verdi und R. Strauss.

05:03 bis 06:00 Uhr: Werke von Carl Philipp Emanuel Bach und Mozart.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Max Reger/1873 - 1916
Titel: Quartett für Streicher Nr.3 in d-moll op.74
* Allegro agitato e vivace - 1.Satz (00:21:09)
* Vivace - 2.Satz (00:04:23)
* Andante sostenuto, semplice con variazioni - 3.Satz (00:18:39)
* Allegro con spirito e vivace - 4.Satz (00:11:02)
Ausführende: Philharmonia Quartett Berlin
Ausführender/Ausführende: Daniel Stabrawa /Violine
Ausführender/Ausführende: Christian Stadelmann /Violine
Ausführender/Ausführende: Neithard Resa /Viola
Ausführender/Ausführende: Jan Diesselhorst /Violoncello
Länge: 55:32 min
Label: Thorofon CTH 2116

Komponist/Komponistin: Johann Strauß/1825 - 1899
Titel: Lind Gesänge op.21, Walzer
Orchester: Philharmonisches Orchester Kosice
Leitung: Alfred Walter
Länge: 09:00 min
Label: Marco Polo 8223203

Komponist/Komponistin: Giacomo Puccini/1858 - 1924
Titel: Messa di Gloria für Soli, Chor und Orchester
* Kyrie (00:05:05)
* Gloria (00:20:13)
* Credo (00:15:55)
* Sanctus (00:03:38)
* Agnus Dei (00:02:38)
Solist/Solistin: Jose Carreras /Tenor
Solist/Solistin: Hermann Prey /Bariton
Chor: Ambrosian Singers
Orchester: Philharmonia Orchestra London
Leitung: Claudio Scimone
Länge: 47:49 min
Label: Erato ECD88022

Komponist/Komponistin: Giuseppe Verdi /1813 - 1901
Bearbeiter/Bearbeiterin: Fausto Pedretti/Revision
Titel: Capriccio für Fagott und großes Orchester
Solist/Solistin: Rino Vernuzzi /Fagott
Orchester: Orchestra "G.Verdi" di Busseto
Leitung: Fausto Pedretti
Länge: 12:51 min
Label: Arts CD 475742

Komponist/Komponistin: Richard Strauss/1864 - 1949
Titel: Don Quixote op.35 - Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters für Violoncello, Viola, Violine und Orchester
* Introdukton : Der Ritter von der traurigen Gestalt (00:08:52)
* Variation 1 : Das Abenteuer mit den Windmühlen (00:02:37)
* Variation 2 : Der Kampf gegen die Hammelherde (00:01:38)
* Variation 3 : Gespräche zwischen Ritter und Knappe (00:08:33)
* Variation 4 : Das Abenteuer mit der Prozession von Büßern (00:01:53)
* Variation 5 : Don Quixotes Wacht in der Sommernacht (00:04:34)
* Variation 6 : Die verzauberte Dulzinea (00:01:13)
* Variation 7 : Der Ritt durch die Luft (00:01:11)
* Variation 8 : Die Fahrt auf dem verzauberten Nachen (00:01:50)
* Variation 9 : Der Kampf gegen die vermeintlichen Zauberer (00:01:04)
* Variation 10 :Zweikampf mit dem Ritter vom blanken Monde; Heimkehr des geschlagenen Don Quixote (00:04:25)
* Finale : Don Quixotes Tod (00:06:01)
Solist/Solistin: Raphael Wallfisch /Violoncello
Solist/Solistin: John Harrington /Viola solo
Solist/Solistin: Edwin Paling /Violine solo
Orchester: Scottish National Orchestra
Leitung: Neeme Järvi
Länge: 43:57 min
Label: Chandos 8631

Komponist/Komponistin: Carl Philipp Emanuel Bach/1714 - 1788
Titel: Quartett für Klavier, Flöte, Viola und Violoncello Nr.3 in G-Dur Wq 95
* Allegretto - 1.Satz (00:05:39)
* Adagio - 2.Satz (00:03:59)
* Allegro assai - 3.Satz (00:03:53)
Solist/Solistin: Laure Colladant /Pianoforte
Solist/Solistin: Philippe Allain Dupre /Flöte
Solist/Solistin: Jean Philippe Vasseur /Viola
Solist/Solistin: Antoine Ladrette /Violoncello
Länge: 13:37 min
Label: Mandala/harmonia mundi MAN 492

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Titel: Serenade Nr.9 in D-Dur KV 320
Populartitel: Posthorn Serenade
* Adagio maestoso. Allegro con spirito - 1.Satz (00:08:24)
* Menuetto. Allegretto - 2.Satz (00:03:50)
* Concertante. Andante grazioso - 3.Satz (00:07:01)
* Rondo. Allegro ma non troppo - 4.Satz (00:05:32)
* Andantino - 5.Satz (00:07:10)
* Menuetto - 6.Satz (00:04:23)
* Finale. Presto - 7.Satz (00:04:29)
Orchester: Wiener Akademie
Leitung: Martin Haselböck
Länge: 40:52 min
Label: Novalis 1501092

weiteren Inhalt einblenden