Moment am Sonntag

Anders Essen - Über Untergrund-Restaurant, Kochclubs und Pop-Up-Küchen Gestaltung: Bea Sommersguter und Petra Meisel. Moderation und Redaktion: Bea Sommersguter
Aufgeräumt (Andrea Hauer)

Sie heißen Supper Clubs, Secret Dining Rooms, Guerilla Kitchens und Pop-up-Restaurants: Ess-Tempel, die für ein paar Tage auftauchen wie die Pop-up-Werbung im Internet.

Ganz neu ist die Idee nicht: in den amerikanischen Prohibitionsjahren Anfang des 20. Jahrhunderts gab es so genannte Speakeasies, versteckte Kneipen, die illegal Alkohol ausschenkten. Flüsterlokale hießen sie im Volksmund, weil ihre Adressen nur im Flüsterton weitergegeben wurden.

Auf Kuba gibt es sie heute noch, Paladares, Privatrestaurants, in denen man am heimischen Tisch Gäste bewirtet. Ohne Gastronomie-Lizenz. Vor einigen Jahren tauchten die temporären Ess-Tempel dann in Großstädten wie New York oder London auf.

Und auch in Wien findet man sie - wenn man weiß, wo man suchen muss.

Service

Essen bei Eschi Fiege -
E-Mail
+43-6991-31 69 407

Betonküche: nächstes Event:
Anmeldung unter E-Mail

Koch Lineup.
16. Mai --- Alexandra Palla - Rough mit Holz
18. Mai --- Guerilla Bakery - Fuck the Backmischung / Vegetarisch
- 22. Mai + 23. Mai --- Edi Dimant - Mehr als nur Fisch
24. Mai + 25. Mai --- Leo Calice - Über das Kochen hinaus
28. Mai --- Bernadette Wörndl - Gut und schön / Vegetarisch
30. Mai + 31. Mai --- Nikolai Kölbl- Für alle Sinne
1. Juni --- Foxy Twins und Zykan - Zeitlos gut

jeweils um 19.00 Uhr und das Essen beginnt um 19.15 Uhr. Ort wird nur den Angemeldeten bekannt gegeben

Open Kitchen

Drahtwarenhandlung
Neustiftgasse 57-59 1070 Wien, Österreich
+43 5265 526

Sendereihe