Ö1 Kunstsonntag: Neue Texte

Texte - neue Literatur aus Österreich

"Rum". Von Franz Kabelka. Es liest Franz Kabelka. Gestaltung:Ingrid Bertel

Es gibt so viele hübsche, profitable Berufe auf dieser Welt. Warum wird da einer ausgerechnet Journalist? Und dann noch auf der einzigen Karibikinsel, auf der es keine Touristen gibt! Nur Rum, Wasserschildkröten, Tamariskensaft. Und eben leider auch eine Tote. Schön wie Marilyn Monroe und nicht nur dem Journalisten ein absolutes Rätsel!

Nach vier Krimis erholt sich der Autor, Fotograf und Musiker Franz Kabelka nun bei Erzählungen, die auf seinen zahlreichen Reisen nach Griechenland und die Karibik erstanden sind. "Rum" ist ein Teil eines Bands mit Kurzgeschichten, der im Herbst erscheinen soll.

Service

Franz Kabelka, "Rum", unveröffentlicht

Sendereihe