Spielräume

Die Gitarristin Emily Remler. Gestaltung: Marlene Schnedl

In den 1980er Jahren wurde sie als beste Gitarristin sowie eine der besten Jazzgitarristinnen bezeichnet: Die 1957 in New York geborene Emily Remler, die im Alter von 32 Jahren in Sydney während einer Tournee an Herzversagen gestorben ist - eine mögliche Folge ihrer Heroinabhängigkeit. "Pianisten wie McCoy Tyner oder Bill Evans haben mich am meisten beeinflusst", meinte sie einmal und mit einem legendären Jazzpianisten, mit Hank Jones in der Band veröffentlichte sie im Alter von 24 Jahren ihr erstes Album als Leaderin.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Emily Remler
Titel: The Firefly
Solist/Solistin: Emily Remler (guit)
Solist/Solistin: Hank Jones (p)
Solist/Solistin: Bob Maze (b)
Solist/Solistin: Jake Hanna (dr)
Länge: 04:05 min
Label: Concord Jazz CCD-4162

Komponist/Komponistin: Wes Montgomery
Titel: Movin' Along
Solist/Solistin: Emily Remler (guit)
Solist/Solistin: Hank Jones (p)
Solist/Solistin: Bob Maze (b)
Solist/Solistin: Jake Hanna (dr)
Länge: 04:12 min
Label: Concord Jazz CCD-4162

Komponist/Komponistin: Bobby Scott- Ric Marlow
Titel: A Taste of Honey
Solist/Solistin: Emily Remler (guit)
Solist/Solistin: Hank Jones (p)
Solist/Solistin: Bob Maze (b)
Solist/Solistin: Jake Hanna (dr)
Länge: 02:09 min
Label: Concord Jazz CCD-4162

Komponist/Komponistin: Emily Remler
Titel: Perk's Blues
Solist/Solistin: Emily Remler (guit)
Solist/Solistin: Hank Jones (p)
Solist/Solistin: Bob Maze (b)
Solist/Solistin: Jake Hanna (dr)
Länge: 03:12 min
Label: Concord Jazz CCD-4162

Komponist/Komponistin: Emily Remler
Titel: East to Wes
Solist/Solistin: Emily Remler (guit)
Solist/Solistin: Hank Jones (p)
Solist/Solistin: Buste rWilliams (b)
Solist/Solistin: Marvin "Smitty" Smith (dr)
Länge: 04:23 min
Label: Concord Jazz CCD-4356

weiteren Inhalt einblenden