Von Tag zu Tag

Von Tag zu Tag

"Japans abgewandte Seite. Bei Gangstern und Tagelöhnern, als Freiwilliger im Sterbehospiz". Gast: Dr. Wolfgang Herbert. Moderation: Johann Kneihs. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Seit 25 Jahren lebt der Vorarlberger Wolfgang Herbert in Japan und verschafft sich ungewöhnlich tiefe Einblicke in die Gesellschaft: So war er mit Yakuza, Gangstern der organisierten Kriminalität, unterwegs. In Büchern und Forschungsarbeiten berichtet er aus dem "Japan nach Sonnenuntergang".
Wolfgang Herbert praktiziert und erforscht aber auch den Buddhismus und arbeitet als Freiwilliger in einem Sterbehospiz. "Mich interessieren Tabus: Ob es das Verbrechen ist oder der Tod", sagt er.

Johann Kneihs spricht mit dem Professor für Vergleichende Kulturwissenschaften an der Universität Tokushima über das Verstehen einer für Europäer oft undurchsichtigen Gesellschaft und über sein Leben in beziehungsweise zwischen zwei Kulturen.

Service

Liste der Publikationen von Wolfgang Herbert

Wolfgang Herbert: "Japan nach Sonnenuntergang. Unter Gangstern, Illegalen und Tagelöhnern". Verlag Dietrich Reimer 2004
Wolfgang Herbert: "Buddha, Zen und Achtsamkeit. Eine kurze Geschichte des Buddhismus im deutschen Sprachraum". Oldib Verlag 2012
Wolfgang Herbert: "Bunshin II /Horitsune II. Japanese Traditional Tattoo". Huber Verlag Mannheim 2010

Sendereihe