Betrifft: Geschichte

Betrifft: Geschichte

Technik verändert den Alltag. Die Maschine in der Kultur- und Sozialgeschichte. Mit Hubert Weitensfelder, Bereichsleiter Produktionstechnik am Technischen Museum Wien und Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte Universität Wien. Gestaltung: Martin Adel

"Wer waren die technischen "Vielschreiber" im 19. Jahrhundert? Womit verschafften sich die Bewohner/innen armer Küstengebiete am Atlantik einen bescheidenen Nebenerwerb? Welcher Stellenwert kam der Frauenarbeit in der Industrialisierung zu? Wie und warum wurden Waren verfälscht und nachgeahmt?" - Fragen, denen der Technik-Historiker Hubert Weitensfelder in seinem Buch "Technikgeschichte. Eine Annäherung" nachgeht.

Marie von Ebner-Eschenbach beschrieb in ihrem Roman "Das Gemeindekind" von 1887 Furore und Unglück, die eine dampfbetriebene Erntemaschine in einem mährischen Dorf verursachte. Behandelt wird in diesem Roman der Zeitraum von 1860 bis 1870. Das ist nur ein Beispiel aus unserem Kulturraum, welches zeigt, dass damals, aber auch schon davor, Technik-Geschichte untrennbar mit Kulturgeschichte zusammenhängt und wie das Leben - nicht nur bei uns! - dadurch nachhaltig verändert wurde. Fragen dazu gibt es viele. Aber eben auch gut dokumentierte, allerdings viel zu wenig beachtete Antworten. In ihnen spiegeln sich auch die großen Veränderungen unserer Arbeits- und Lebenswelt der vergangenen 150 Jahre wider.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Betrifft: Geschichte - XML
Betrifft: Geschichte - iTunes

Sendereihe