Radiogeschichten

Radiogeschichten

"Die Frau am Fenster". Von John von Düffel

Gegen halb acht Uhr morgens wird es still in der Siedlung. Die Treppenhäuser leeren sich, die letzten Bewohner/innen starten ihre Autos, in den Wohnungen werken noch die Putzfrauen. Da kann man sich schon einsam fühlen, verängstigt, bedrängt von all den Postboten und Bittstellern. Doch die junge Frau, die da einsam am Fenster steht, fühlt sich gehoben, merkwürdig gestärkt von einer Woge des Bedauerns angesichts der vormittäglichen Begegnungen mit Unbekannten.

John von Düffel arbeitet als Dramaturg am Deutschen Theater Berlin und ist Professor für Szenisches Schreiben an der Berliner Universität der Künste. Als Autor scheint er im Wasser sein ureigenstes Element gefunden zu haben - seit seinem 1998 erschienen Erfolgsroman "Vom Wasser". Mit dem Erzählband "Wassererzählungen" kehrt er dorthin zurück - etwa im unablässigen Regen der Erzählung "Die Frau am Fenster".

Service

John Düffel, "Die Frau am Fenster," Wassererzählungen, Du Mont 2014

Sendereihe