Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

1. Moderne Ultraschallverfahren Teil 4 - Schmerzende Muskeln, Sehnen und Nerven unter der Lupe
2. Selbstbestimmtes Wohnen bis ins hohe Alter - Neue Technologien garantieren Sicherheit
3. Österreichs beste Pflegerinnen und Pfleger gesucht
4. 9. Nordic City Walk der Österreichischen Diabetes Gesellschaft

1. Moderne Ultraschallverfahren Teil 4 - Schmerzende Muskeln, Sehnen und Nerven unter der Lupe

In den ersten drei Folgen unserer fünf-teiligen Serie über die vielfachen Anwendungsmöglichkeiten von Ultraschall in der Medizin haben wir uns mit den klassischen Aufgabengebieten in der Inneren Medizin oder auch in der Geburtshilfe befasst. Zunehmend wird diese Technologie aber auch eingesetzt, um Muskeln, Sehnen oder Nerven sichtbar machen zu können. Dabei dachte man lange Zeit, dass genau diese Strukturen mit dem Ultraschall nur schlecht beurteilbar sind. Das Gegenteil ist der Fall. Dennoch kann sich diese billige und einfach durchzuführende Methode erst langsam gegen aufwändige Untersuchungen, wie die Magnetresonanztomografie, behaupten. Einer der Gründe - für eine Magnetresonanzaufnahme kann wesentlich mehr Geld verlangt werden, als für ein Ultraschallbild. Und die Anschaffungskosten für ein Großgerät wie einen Magnetresonanztomografen müssen sich ja irgendwie reinspielen. Ronny Tekal sprach mit dem Radiologen Univ.-Doz. Dr. Gerd Bodner von der Meduni Wien über die Fortschritte auf dem Gebiet der Weichteil-Sonografie.

2. Selbstbestimmtes Wohnen bis ins hohe Alter - Neue Technologien garantieren Sicherheit

Durch intelligente Technologien gesteuerte, sichere Wohnungen für alte Menschen - diese Zukunftsvision wird derzeit im Burgenland Realität. In dem Pilotprojekt "Leichter Wohnen" werden bis 2015 50 Wohneinheiten mit modernster Technologie ausgestattet. Diese Appartments sind mit altersgerechten Assistenzsystemen für ein selbstbestimmtes Leben, kurz AAL ausgerüstet. In diesen sogenannten "Smart Homes" finden Seniorinnen und Senioren zahlreiche technische Neuerungen, die sie in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Komfort und Kommunikation wesentlich unterstützen.
Herma Schraml hat die erste dieser High-Tech-Wohnungen im Pflegekompetenzzentrum im burgenländischen Lackenbach bezogen. Ein Beitrag von Michaela Endemann.

3. Österreichs beste Pflegerinnen und Pfleger gesucht

In Österreich werden zurzeit rund 450.000 Menschen von professionellem Pflege-Personal betreut. Um den größten Teil der meist älteren Pflegebedürftigen kümmern sich aber die Angehörigen. Falls Sie eine Person kennen, egal ob Profi oder Angehöriger, von deren Pflegeeinsatz Sie begeistert sind, so können Sie diese für einen Preis vorschlagen.
Im Rahmen der Kampagne "PflegerIn mit Herz" werden auch heuer wieder die neun besten Pflegerinnen und Pfleger Österreichs gekürt, aus jedem Bundesland eine Person. Pro Gewinner vergibt der Wiener Städtische Versicherungsverein 3.000 Euro Preisgeld. Alle Infos zum Nominierungsprozedere finden Sie unter http://www.pflegerIn-mit-herz.at.

4. 9. Nordic City Walk der Österreichischen Diabetes Gesellschaft

Er findet am Sonntag, den 14. September, ab 10 Uhr in der Prater Hauptallee statt. Mit dieser Veranstaltung soll darauf hingewiesen werden, wie stark Personen mit Typ-2-Diabetes von Bewegung profitieren können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, sich ihren Blutzuckerspiegel messen zu lassen sowie ein Wellnesswochenende zu gewinnen. Wer keine eigenen Nordic-Walking-Stöcke besitzt, bekommt diese vor Ort gegen Vorlage eines Lichtbildausweises. Der Nordic City Walk findet auch bei Schlechtwetter statt - Treffpunkt ist beim Stadionbadparkplatz.

Redaktion: Christoph Leprich und Nora Kirchschlager

Service

1. Ultraschall:

Univ.-Doz. Dr. Gerd Bodner (Facharzt für Radiologie, Medizinische Universität Wien, Universitätsklinik für Radiologie, Klinische Abteilung für Neuroradiologie und Muskuloskeletale Radiologie)
Informationen zum Karpaltunnelsyndrom der Österreichischen Gesellschaft für Handchirurgie
Runnersworld zum Nervenkompressions-Syndrom
Netdoktor zu Ultraschalluntersuchungen
Verband für bildgebende Diagnostik Österreich
Dr. Gumpert über Ultraschall
Der sanfte Blick ins Innere des Körpers - Moderne Ultraschallverfahren Teil 1
Moderne Ultraschallverfahren Teil 2: Grüße aus dem Mutterleib
Moderne Ultraschallverfahren Teil 3: Zunehmend zum Aufspüren von Krebs eingesetzt

2. Projekt "Leichter Wohnen":

DGKS Petra Fennesz (Wohnbereichsleitung Pflegekompetenzzentrum Lackenbach)
Projekt "Leichter Wohnen"
Infos des Samariterbundes
Mag.a Ella Meier (Projektkoordination für den Samariterbund Burgenland)
Austrian Institute of Technology
UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik GmbH
Fachhochschule Technikum Wien
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Sendereihe