Intrada

Österreichs Musizierende im Porträt.
"Kons-stellationen" - abwechslungsreiche Projekte des Tiroler Landeskonservatoriums
"Raidinger Reigen" - Aktuelles aus Liszts Geburtsort
"Vom Küssen, Lieben und Träumen" - Lieder des Tiroler Romantikers Ludwig Thuille mit Belinda Loukota, Sopran und Katharina Landl, Klavier
25 Jahre Herbsttage Blindenmarkt. Präsentation: Johannes Leopold Mayer

Während 2014 musikalisch ganz im Zeichen des Jahresregenten Richard Strauss steht, ist sein um drei Jahre älterer Komponistenfreund Ludwig Thuille heute nahezu vergessen. Die Opern des "deutschen Puccini", wie der Impresario Gatti-Casazza den in München wirkenden Professor für Tonkunst genannt hat, sind heute nicht mehr auf den Opernspielplänen zu finden und auch im Konzertleben kommt Thuille selten zur Aufführung. Dabei gilt der 1861 in Bozen geborene und 1907 in München gestorbene Komponist als Begründer der sogenannten Münchner Schule der "Neu- oder Spätromantiker". Diese war weniger an Programmmusik, als vor allem an einer Bereicherung und Differenzierung der harmonischen Mittel interessiert. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Thuille eine weit verbreitete Harmonielehre verfasste.

Kurzum: Dem Werk dieses Künstlers, der in Kennerkreisen ein hohes Ansehen genieß, gilt es neues Leben einzuhauchen. Eine Aufgabe, welche sich die junge österreichische Sopranistin Belinda Loukota auf ihre Fahnen geheftet hat. Gemeinsam mit der Pianistin Katharina Landl hat sie vor kurzem eine CD mit Liedern aus der Feder Ludwig Thuilles herausgebracht. Auf der Platte, die den Titel "Thuillerien" trägt, lustwandeln die beiden Künstlerinnen auf musikalische Weise durch Thuilles Liedschaffen. Er vertonte Dichter wie Theodor Storm oder Joseph von Eichendorff. Es geht ums Küssen, die Liebe, Träumen und die Trauer. Ein Leckerbissen für Freunde deutscher Dichtung und klassischen Liedgutes.

In der heutigen Intrada-Ausgabe erzählt Sopranistin Belinda Loukota wie sie überhaupt auf diesen neu zu entdeckenden Jugendstil-Komponisten gestoßen ist, wo die gebürtige Tirolerin das Notenmaterial für die CD gefunden hat und was das Besondere an Thuilles Musik ist.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Ludwig Thuille
Titel: Spinnerlied
Solist/Solistin: Belinda Loukota /Sopran
Solist/Solistin: Katharina Landl /Klavier
Länge: 01:19 min
Label: VMS 242

Komponist/Komponistin: Ludwig Thuille
Titel: Der traurige Jäger
Solist/Solistin: Belinda Loukota /Sopran
Solist/Solistin: Katharina Landl /Klavier
Länge: 02:38 min
Label: VMS 242

Komponist/Komponistin: Ludwig Thuille
Titel: Allerseelen
Solist/Solistin: Belinda Loukota /Sopran
Solist/Solistin: Katharina Landl /Klavier
Länge: 02:10 min
Label: VMS 242

Komponist/Komponistin: Ludwig Thuille
Titel: Gruß (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Belinda Loukota /Sopran
Solist/Solistin: Katharina Landl /Klavier
Länge: 00:25 min
Label: VMS 242

Komponist/Komponistin: Ralph Benatzky
Titel: IM WEISSEN RÖSSL / daraus: Lied des Leopold (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Alexander Kaimbacher /Leopold
Orchester: Kammerorchester der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz
Leitung: Kurt Dlouhy
Länge: 00:29 min
Label: Aktuelle Berichterstattung

Komponist/Komponistin: Ralph Benatzky
Titel: IM WEISSEN RÖSSL / daraus: Finale (Ausschnitt)
Chor: Chor der Herbsttage Blindenmarkt
Orchester: Kammerorchester der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz
Leitung: Kurt Dlouhy
Länge: 00:29 min
Label: Aktuelle Berichterstattung

Komponist/Komponistin: Felix Mendelssohn - Bartholdy
Gesamttitel: KAMMERMUSIKFEST LOCKENHAUS 2005
Titel: Andenken, Nr. 1 / aus Vier Lieder, op. 100 / ab 2.49 Applaus
Ausführende: Chorus sine nomine
Leitung: Johannes Hiemetsberger
Länge: 01:48 min
Label: unbekannt

Komponist/Komponistin: Franz Liszt
Titel: LISZT TAGE EISENSTADT 1998. KONZERT IM HAYDNSAAL 23.5.1998
Titel: Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis-moll, authentisch Fassung für Klavier zu 4 Händen (0.55 Applaus)
Ausführende: Johannes und Eduard Kutrowatz /Klavier zu 4 Händen
Länge: 02:27 min
Label: Peters

Komponist/Komponistin: Franz Liszt
Album: LISZT TAGE EISENSTADT 1996
Titel: Mazeppa - Symphonische Dichtung nach Victor Hugo für zwei Klaviere
Solist/Solistin: Johannes Kutrowatz /Klavier
Solist/Solistin: Eduard Kutrowatz /Klavier
Länge: 01:13 min
Label: ORF CD 0201922

Komponist/Komponistin: Christian Gamper
Titel: "Streichquartett- Tumpfer Klasele"
Titel: Musik im Studio 13.5.2014 -Junge KomponistInnen - Kons Klasse
Ausführende: Ensemble konstellation
Leitung: Ivana Pristasová
Länge: 01:06 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Andreas Trenkwalder
Titel: "Lonesome George" für Fagott und Streicher
Titel: Musik im Studio 14.5.2013 - Junge KomponistInnen - Kons Klasse
Ausführende: Ensemble konstellation
Leitung: Ivana Pristasová
Solist/Solistin: Matthias Laiminger /Fagott
Länge: 01:37 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Joseph Bathasar Hochreiter
Titel: Missa jubilus sacer
Gloria
Ausführende: Ensemble konsbarock und konsvocal
Leitung: Andreas Lackner
Länge: 03:20 min
Label: Mitschnitt Tiroler Landeskonservatorium

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn
Titel: Symphonie Nr 44
4. Satz
Ausführende: Ensemble konsklassik
Leitung: Santiago Medina
Länge: 03:07 min
Label: Mitschnitt Tiroler Landeskonservatorium

Komponist/Komponistin: Joseph Bathasar Hochreiter
Titel: Missa jubilus sacer
Sanctus
Ausführende: Ensemble konsbarock und konsvocal
Leitung: Andreas Lackner
Länge: 01:36 min
Label: Mitschnitt Tiroler Landeskonservatorium

weiteren Inhalt einblenden