Von Tag zu Tag

"Der Mensch ändert sich…" Gast: Evelyne Polt-Heinzl, Germanistin.
Moderation: Andrea Hauer. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79.

Marie von Ebner-Eschenbach, "Grand Dame" der deutschsprachigen Literatur um 1900 und als erste Frau Ehrendoktorin der Universität Wien, schrieb Theaterstücke, zeitkritische Texte, Aphorismen und Erzählungen. Sie befasst sich mit Außenseitern, Waisenkindern und der untergeordneten Stellung der Frau. Die Aristokratin ist überzeugt: Jeder kann seinem Milieu und dem quasi vorbestimmten Schicksal entfliehen. In einer vierbändigen Leseausgabe von bekannten und weniger bekannten Texten will der "Residenz Verlag" der Schriftstellerin zu neuer Bedeutung verhelfen; zwei Bände sind bisher veröffentlicht. Mit einer der Herausgeberinnen, der Germanistin Evelyne Polt-Heinzl, spricht Andrea Hauer.

Service

Bücher:
Marie von Ebner-Eschenbach: Aus Franzensbad. Das Gemeindekind. Leseausgabe Band 1,
Marie von Ebner-Eschenbach: Lotti, die Uhrmacherin. Unsühnbar. Leseausgabe Band 2, Herausgegeben von Evelyn Polt-Heinzl, Daniela Strigl und Ulrike Tanzer, Residenz Verlag, 2014

Sendereihe