Da capo: Ambiente

Reisen mit Ö1. Ambiente Spezial: Ein See wie ein Meer. Eine Reise rund um den Michigan-See. Von Matthias Haydn

Der Michigan-See ist der einzige der fünf großen Seen, der vollständig innerhalb der USA liegt. Mit seinen rund 58.000 km2 liegt er bezüglich seiner Größe ziemlich genau zwischen der Schweiz und Österreich. Die mit Abstand größte Stadt am See ist Chicago. Die Metropole besticht durch ihre Skyline mit Wolkenkratzern aus allen Epochen der Hochhaus-Zeit. Längst hat sich Chicago von ihrem zwielichtigen Ruf als Hochburg der Kriminalität befreien können. Die Ostküste des Michigan-Sees wird auch gerne als Gold-Coast bezeichnet. Das liegt wohl an dem goldenen Licht, das die Sonne Abend für Abend erzeugt, wenn sie am Horizont in den See zu tauchen scheint. Der Michigan-See hat hier alles, was man von einem Meer erwartet, wenn davon absieht, dass sein Wasser nicht salzig schmeckt: endlose Sandstrände, Leuchttürme, Horizont.

Die Insel Mackinaw liegt ganz im Norden, dort wo sich die Wasser von Michigan-See und Huron-See in der Seeenge von Mackinac vermischen. Die kleine Insel spielte während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges eine strategische Rolle. Heute ist sie, völlig unamerikanisch, autofrei! Alles auf der Insel bewegt sich zu Fuß, auf Fahrrädern oder in Pferdekutschen. Die beeindruckende Mackinac-Bridge, eine der längsten Hängebrücken Amerikas verbindet die südliche mit der nördlichen Halbinsel von Michigan. UP, die Upper Peninsula, ist ein dicht bewaldeter und nur spärlich besiedelter Landstrich - zumindest von Menschen, denn hier leben allerlei Wildtiere.
Redaktion: Ursula Burkert

Service

The Official Chicago Architecture Foundation River Cruise
Lighthouse Cruises
Hackley and Hume Historic Site
S.S. Badger - Lake Michigan Carferry
Grand Hotel auf Mackinaw Island
Great Lakes Lightouse Keepers Association
Pure Michigan
Chicago

Kostenfreie Podcasts:
Ambiente Reise-Shortcuts - XML
Ambiente Reise-Shortcuts - iTunes

Sendereihe