Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

1. Lustkiller Antidepressiva - Manche sind besser als ihr Ruf
2. Unkonzentriert und hyperaktiv - ADHS betrifft auch Erwachsene

1. Lustkiller Antidepressiva - Manche sind besser als ihr Ruf

Etwa jede vierte Frau und jeder achte Mann erkranken im Laufe des Lebens an einer Depression. Zwei Drittel der Erkrankten gehen nicht zum Arzt. Einer der Gründe dafür: Mangelndes Wissen um die Wirkweise der antidepressiven Medikamente und die Angst vor den Nebenwirkungen. Neben Übelkeit, Schwindel, vermehrtem Schwitzen oder Magen-Darm-Beschwerden zählen dazu leider auch sexuelle Störungen wie verminderte Libido und Orgasmusstörungen bei beiden Geschlechtern sowie verminderte Erektionsfähigkeit bei Männern. Darüber hört und liest man nachvollziehbarer Weise eher wenig.
Eine Ende Jänner erschienene Studie ging der Frage nach, welche Substanzen aus der Gruppe der Antidepressiva das sexuelle Empfinden weniger beeinträchtigen. Das Ergebnis: Ein Wirkstoff hatte sogar positive Auswirkungen. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist es ratsam, sich von einer Fachärztin/einem Facharzt beraten zu lassen.
Die Nebenwirkungen von Antidepressiva müssen also kein Grund sein, auch während einer Therapie, auf eine erfüllte Sexualität zu verzichten.
Bernadette Grohmann-Németh sprach mit der Psychiaterin und Psychoanalytikerin
Dr. Regina Hofer über ein Tabuthema, das viele Patienten betrifft.

2. Unkonzentriert und hyperaktiv - ADHS betrifft auch Erwachsene

Bei unaufmerksamen und unruhigen Kindern wird in der Regel schnell vermutet, dass es sich um das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADS oder um ADHS - die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung - handeln könnte. Wenig bekannt ist dagegen, dass auch Erwachsene betroffen sein können. An ADS und ADHS Erkrankten fällt es unter anderem schwer, die unzähligen Reize des Alltags in "wichtig" und "unwichtig" einzuteilen. Es fehlt ihnen diese Filterfunktion, wodurch sie sich schlecht auf eine Sache konzentrieren können, sehr leicht abzulenken sind oder vergessen, wo sie Gegenstände hingelegt haben. Viele neigen außerdem zu Impulsivität, Suchtmittelmissbrauch und dazu, Aufgaben nicht zu Ende bringen zu können. Bei ADHS kommt, wie der Name sagt, schließlich noch die Hyperaktivität als prägendes Symptom hinzu.
Alexandra Rotter hat mit einer Betroffenen und einer Psychiaterin über Symptome, Ursachen sowie Diagnose- und Therapiemöglichkeiten gesprochen.

Redaktion: Christoph Leprich und Nora Kirchschlager

Service

1. Antidepressiva:

Dr.in Regina Hofer

Antidepressant-induced sexual dysfunction during treatment with fluoxetine, sertraline and trazodone; a randomized controlled trial.
Selbsthilfegruppe Leben mit Depression und Angst
Österreichische Kliniken spezialisiert auf Depression
Patienteninformation der Ärztekammer
Datenbank zu Medikamentennebenwirkungen
Infos zu Antidepressiva auf netdoktor.at
Erektile Dysfunktion
Medikamente als Ursache von Sexualstörungen
Homepage Theater Akzent


2. ADHS bei Erwachsenen:

OÄ. Dr.in Sandra Weipert
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Psychotherapeutin
1. Psychiatrische Abteilung mit Zentrum für Psychotherapie und Psychosomatik, Zentrum für Psychotherapie und Psychosomatik
Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe, Otto-Wagner-Spital und Pflegezentrum
Baumgartner Höhe 1
A-1140 Wien
Tel.: +43/1/910 60/20220
E-Mail

Praxis:
Stelzhamergasse 4/3/11
A-1030 Wien Österreich
Tel.: +43/660/680 61 45
E-Mail


Renate Konir, MSc, Dipl. Lebens- u. Sozialberaterin, Mediatorin und Diplompädagogin, Coachess

Adapt - Arbeitsgruppe zur Förderung von Personen mit AD/HS und Teilleistungsschwächen
ADHS Chaoten - Die Community für Erwachsene mit ADS/ADHS
Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie
Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie
ADHS im Erwachsenenalter
Therapie von ADHS

Nina Baer, Peter Kirsch, "Alles nach Plan. ADHS im Erwachsenenalter meistern", Verlag Beltz 2012

Dieter Claus, Elisabeth Aust-Claus, "ADS. Das Erwachsenen-Buch", Verlag Oberstebrink 2005

Neuhaus, Cordula, "Lass mich, doch verlass mich nicht: ADHS und Partnerschaft", Verlag dtv 2005

Sendereihe