Wissen aktuell

Wissen aktuell

1. Sucht: Wenn Kriegserlebnisse und Flucht krank machen
2. "Korkenzieher" gegen Blutgerinnsel im Gehirn
3. Richard III nach 530 Jahren beigesetzt

1. Sucht: Wenn Kriegserlebnisse und Flucht krank machen

Etliche Menschen mit Migrationshintergrund haben Krieg und Gewalt erlebt. Erlebnisse, die in eine Suchterkrankung führen können. So unterschiedlich die Schicksale sind, so unterschiedlich sind auch die Süchte. Die Therapie in solchen Fälle ist komplex - wie wir auch auf science.ORF.at berichten.
Mit: Thomas Stompe, Abteilung für transkulturelle Psychiatrie, AKH Wien
Gestaltung: Gudrun Stindl

Tipp: "Wie süchtig ist Österreich?" - den Themen Abhängigkeit und Suchtverhalten widmet der ORF in dieser Woche einen "bewusst gesund"-Schwerpunkt.
Ö1-Sendungen zur "bewusst gesund"-Schwerpunktwoche rund um Abhängigkeiten und Suchterkrankungen finden Sie auch online auf unserer Homepage.


2. "Korkenzieher" gegen Blutgerinnsel im Gehirn

Beim Schlaganfall behindert ein Blutgerinnsel die Durchblutung des Gehirns. Bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie derzeit in Graz ist eine spezielle Behandlung Thema: Das Gerinnsel wird quasi wie mit einem "Korkenzieher" entfernt - nachzulesen auch auf science.ORF.at.
Mit: Christian Enzinger, Grazer Neurologe und Radiologe
Gestaltung: Elke Ziegler


3. Guinea startet Ebola-Impftests

In Guinea hat eine Testreihe zu einem möglichen Ebola-Impfstoff begonnen. 2 verschiedene Präparate hat die Weltgesundheitsorganisation ja als vielbesprechend bezeichnet. Beide werden seit einem Monat in Liberia getestet; nun will man in Guinea 10.000 Menschen versuchsweise impfen. Labors weltweit suchen nach weiteren Impfungen. Die britische Plymouth-Uni berichtet heute von einem Ansatz, der Affen in einer Studie gut geschützt habe.


4. Richard III nach 530 Jahren beigesetzt

Großereignis heute in Großbritannien: Richard III, der letzte Herrscher aus dem Hause York, wird in einer aufwändigen Zeremonie in der Kathedrale von Leicester beerdigt. Richard III starb 1485 im Kampf. Gefunden wurde das Skelett des englischen Königs unter einem Parkplatz in Leicester im Jahr 2012.


5. Großer Genomvergleich in Island

Islands Bevölkerung ist quasi entschlüsselt: das Erbgut von 2.500 Einwohnern wurde analysiert und mit Gen-Informationen von weiteren 100.000 verglichen. Warum man sich erhofft, damit einmal Erbkrankheiten besser zu bekämpfen, berichten auch unsere Wissenschaftsseiten.


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Übersicht