Ö1 Kunstsonntag: Tonspuren

Tonspuren

"Den Sommerhimmel sehn ist Poesie, mag sie auch nie in Büchern stehn - Echte Gedichte fliehn - True poems flee." Die Welt der Emily Dickinson. Feature von Peter Zimmermann

Im Jahr 1830 wurde Emily Dickinson in Amherst, Massachusetts geboren, 56 Jahre später starb sie dort, ohne den Ort verlassen zu haben. Das ist schon seltsam genug. Doch mit zwanzig Jahren hatte sich die Tochter eines Rechtsanwalts und Politikers ganz aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, zuerst das Haus und schließlich ihr Zimmer nicht mehr verlassen. Das ist mehr als seltsam. In ihrer Einsamkeit schrieb sie viele Briefe. In diese streute sie immer wieder Verse ein. Das war aber nur ein kleiner Teil ihrer Produktion, von den insgesamt fast 1800 Gedichten wusste zu ihren Lebzeiten nur sie selbst Bescheid. Sie schrieb sie in Schulhefte, die sie in ihrem Zimmer verwahrte. Die Bedeutung dieser Gedichte im Kontext der literarischen Moderne wurde erst hundert Jahre nach ihrem Tod klar, als die erste Gesamtausgabe der Originaltexte erschien. Zuvor gab es nur eine von Emily Dickinsons Schwester Lavinia umgeschriebene Auswahl.

Sendereihe

Gestaltung

  • Peter Zimmermann

Playlist

Komponist/Komponistin: Alfred Schnittke
Vorlage: Nikolai Gogol
Bearbeiter/Bearbeiterin: Gennadi Roshdestwenski
Album: KOMPOSITIONEN VON ALFRED SCHNITTKE
* III. Das Bildnis. Slow Valse (00:07:12)
Titel: GOGOL SUITE - Suite aus der Bühnenmusik zu einem Gogol Spektakel, zusammengestellt von Gennadi Roshdestwenski
Orchester: Symphonieorchester Malmö
Ausführender/Ausführende: Anton Kontra /Solovioline
Ausführender/Ausführende: Lev Markiz /Rezitation (in Nr.5)
Leitung: Lev Markiz
Länge: 03:00 min
Label: BIS CD 557

Komponist/Komponistin: Alfred Schnittke
Titel: Concerto grosso Nr.1 für zwei Violinen, Cembalo, präpariertes Klavier und Streichorchester
* Preludio : Andante - 1.Satz (00:04:59)
Solist/Solistin: Gidon Kremer /Violine
Solist/Solistin: Tatjana Grindenko /Violine
Solist/Solistin: Juri Smirnow /Cembalo, präpariertes Klavier
Orchester: Chamber Orchestra of Europe
Leitung: Heinrich Schiff
Länge: 04:00 min
Label: DG 429413-2

Komponist/Komponistin: Samuel Barber
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Emily Dickinson
Titel: Let Down the Bars, O Death - für gemischten Chor
Chor: Washington Cathedral Choir
Leitung: Paul Callaway
Länge: 03:00 min
Label: Vanguard Classics 08401671

Komponist/Komponistin: Samuel Barber
Titel: Adagio for strings (2.Satz aus dem Streichquartett in h-moll op.11)
Anderssprachiger Titel: Adagio für Streicher
Orchester: Academy of St.Martin in the Fields
Leitung: Sir Neville Marriner
Länge: 04:00 min
Label: Decca Argo MCPS 4178182

Komponist/Komponistin: Craig Armstrong
Album: MOVIE NIGHT - THE GREATEST FILM THEMES
Titel: The Balcony Scene/instr. / aus dem Film "William Shakespeare's Romeo and Juliet" / William Shakespeares Romeo und Julia"
Orchester: The City of Prague Philharmonic Orchestra
Leitung: Paul Bateman
Länge: 03:00 min
Label: Universal 4820541 (3 CD)

Komponist/Komponistin: Bob Dylan
Album: SELF PORTRAIT
Titel: All the tired horses
Solist/Solistin: Bob Dylan /Gesang m.Begl.
Länge: 03:10 min
Label: Columbia 4601122

weiteren Inhalt einblenden