Ö1 Kunstsonntag: Neue Texte

Texte - neue Literatur aus Österreich

"Die Einverleibten". Ausschnitt aus einem Romanprojekt. Von Andrea Drumbl. Es liest Chris Pichler. Redaktion: Michaela Monschein

Olga sieht fern. Der Bürgerkrieg in Syrien. Ihr ist zum Weinen zu mute, bei all dem Elend. Sie weint aber nicht, auch nicht um ihr Leben - um das Leben, um das sie gebracht worden ist.

Andrea Druml erzählt aber nicht nur von den Folgen eines Missbrauchs in der Familie. Sie erzählt auch die Geschichte Viktors, des Mannes der neben Olga im Bett liegt. Zwei Menschen mit schwierigen Familiengeschichten, die trotzdem, vielleicht, zueinander gefunden haben.

Andrea Drumbl, 1976 in Kötschach-Mauthen geboren, Studium der Deutschen Philologie und Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Wien. Lebt in Linz. Zuletzt erschienen: "Narzis und Narzisse" (Roman, Edition Atelier, 2014).

Sendereihe

Gestaltung