Spielräume

Spielräume

Musik aus allen Richtungen mit Nadja Kayali. Syrien in der Diaspora 2 - Zwei syrische Musiker mit Weltkarriere: Der Klarinettist Kinan Azmeh und der Nay Spieler Muslim Rahal

Kinan Azmeh stammt aus Damaskus. 1976 geboren, hat er mit knapp 21 Jahren als erster Araber den Nicolai Rubinstein Wettbewerb in Moskau gewonnen. Seine Ausbildung als klassischer Klarinettist hat er in Damaskus und an der renommierten Juilliard School in den USA absolviert und 2013 an der City University of New York sein Doktorrat gemacht. Er ist Solist, Komponist und Improvisator und mittlerweile weltweit gefragt.

Muslim Rahal hat seine Ausbildung als Nay-Spieler (arabische Flöte) in Syrien gemacht und war zunächst in verschiedenen Formationen in seinem Heimatland tätig, wobei der Schwerpunkt bei ihm zunächst auf der klassisch arabischen Musik lag. International bekannt wurde er durch seine Zusammenarbeit mit Jordi Savall.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Kinan Azmeh
Titel: Prayer (for Edward Said)
(Ausschnitt)
Ausführender/Ausführende: Kinan Azmeh, Klarinette
Länge: 03:20 min

Urheber/Urheberin: Kinan Azmeh
Titel: Evening
Ausführender/Ausführende: Hewar
Länge: 01:56 min

Titel: Longa
Ausführender/Ausführende: Twais Quartett
Länge: 01:40 min

Titel: Tulina´s Carmona
Länge: 04:58 min

weiteren Inhalt einblenden