Das Ö1 Konzert

ar|:s:|onore - Internationales Musikfest Schloss Eggenberg Graz 2015

Markus Schirmer und Sélim Mazari, Klavier; Natalia Prishepenko, Violine; Nils Mönkemeyer und Thomas Selditz, Viola; Danjulo Ishizaka, Violoncello; Julia Stemberger, Lesung. Jean-Marie Leclair: Duo B-Dur für zwei Violen, op.12 Nr. 6 Maurice Ravel: Le tombeau de Couperin Darius Milhaud: Scaramouche für zwei Klaviere op. 165b Colette: "Der Wächter in der Nacht" Gabriel Fauré: Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15 (aufgenommen am 4. September im Schloss Eggenberg in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Franz Josef Kerstinger

Die Idee ist im Vorjahr entstanden, als im Rahmen der Eggenberger Schlosskonzerte Sharon Kam, Benjamin Schmid, Clemens Hagen und Markus Schirmer im letzten Abend der Reihe eine Art Vorschau auf das neue Musikfest "ar|:s:|onore" gegeben, und damit Lust darauf gemacht haben, was denn dieses Festival, das heuer erstmals stattgefunden hat, für das Publikum bereithalten würde.

Am Beginn stand das "Ende der Zeit"
Die gemeinsame Auseinandersetzung mit Olivier Messiaens "Quatuor pour la fin de temps" war so eine intensive Erfahrung für die Musikerin und die Musiker, dass der Grazer Pianist Markus Schirmer dann das gesamte "ar|:s:|onore"-Festival Frankreich und seiner Kammermusik gewidmet hat.
So entstanden vier französische Kammermusikprogramme, die von Jean-Marie Leclair bis Henri Dutillieux reichten.

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

ar|:s:|onore

Sendereihe