Religion aktuell

Religion aktuell

1. Altkatholische Kirche hat einen neuen Bischof
2. Synode zu Ende: Was bleibt?
3. Österreichische Reaktionen auf die Synode

1. Altkatholische Kirche hat einen neuen Bischof

Am Samstag, 24. Oktober, wurde in der altkatholischen Kirche Österreichs ein neuer Bischof gewählt: Die Synode - das "Kirchen-Parlament" - entschied sich im dritten Wahlgang für den Pfarrer der altkatholischen Gemeinde Krems/St. Pölten, Heinz Lederleitner. Er tritt die Nachfolge von John Okoro an, der mit 66 Jahren - nach acht Jahren im Amt - in den Ruhestand tritt.
Zum Bischof geweiht wird Heinz Lederleitner am 13. Februar 2016 in Wien.
Die altkatholische Kirche ist aus dem Widerstand gegen das Dogma der päpstlichen Unfehlbarkeit hervorgegangen und zählt in Österreich ungefähr 10.000 Mitglieder. - Gestaltung: Markus Veinfurter


2. Synode zu Ende: Was bleibt?

Viel ist in den letzten Tagen darüber diskutiert worden, ob das Abschlusspapier der vatikanischen Familiensynode ein Erfolg ist oder nicht. Ob es Neuerungen z. B. im Umgang mit den wiederverheirateten Geschiedenen bringen wird oder nicht. Bisher sind sie ja vom Empfang der katholischen Sakramente ausgeschlossen. Ein Bericht von Brigitte Krautgartner.


3. Österreichische Reaktionen auf die Synode

Es gibt erste Reaktionen von kirchenkritischer Seite. Und zwar von Helmut Schüller, Vorsitzender der Pfarrerinitiative
und von Martha Heizer, Vorsitzende der Plattform "Wir sind Kirche".
Mehr über die zu Ende gegangene Synode können Sie morgen, 28. Oktober, in der Sendung "Praxis - Religion und Gesellschaft", um 16 Uhr auf Ö1 hören. - Gestaltung: Wolfgang Slapansky


Moderation: Roberto Talotta

Service

Altkatholische Kirche Österreichs
Pfarrerinitiative
Plattform "Wir sind Kirche"

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe