Leporello

Das Musikfestival "Multiversal"

Multiversal, das ist Musikfestival und Netzwerk, sozio-ökonomisches, ästhetisches wie logistisch-organisatorisches Experiment gleichermaßen. Seine Wurzeln hat Multiversal in der kosmopolitischen Off-Kunstszene des Berliner Stadtbezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Genauer gesagt im Studio zweier Musiker in der Warschauer-Straße, wo diese ab 2011 sporadische Einzelveranstaltungen für experimentelle Musik, Improvisation und Klangkunst organisierten.

Bis 2014 vervielfältigten und verdichteten sich die Aktivitäten: Multiversal nahm den Charakter eines Festivals an und expandierte über die Grenzen Berlins nach Dänemark, Schweden, Norwegen und Italien. Im Laufe der Jahre ist Multiversal zu einem weitverzweigten, internationalen Netzwerk an Künstlerinnen und Künstlern, Veranstaltungsorten und lokalen Initiativen angewachsen.

Seit Mitte 2015 ist Multiversal nun mit bis zu jeweils 80 Musikerinnen und Musikern auf Europatournee. Im Oktober machte der akustische Wanderzirkus in der sardischen Hauptstadt Cagliari und zuletzt in Wien Station. Von 29. Oktober bis 1. November beschließt das Festival seine diesjährigen Aktivitäten jetzt in Athen.

Als umherschweifendes Netzwerk operiert Multiversal im Spannungsfeld zwischen künstlerischem Individualismus und kollektiven Organisationsformen; Prekarität, Do-It-Yourself-Ethos und Solidarökonomie; Gesamtkunstwerk und musikalischer Roadshow - und das gerne auch im Abseits des kommerziellen Musik- und Festivalbetriebs.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Multiversal
MultiEECE, 29. Oktober bis 1. November, Athen

Sendereihe