Geld und Gier

Die Siegertexte des Ö1 Literaturwettbewerbs "Geld und Gier". Bankencrash und Wirtschaftskrise aus der Sicht von Autorinnen und Autoren. Heute: "Riesin" von Susanne Gregor. Es liest: Petra Morzé. Gestaltung: Julia Schlager, Redaktion: Edith-Ulla Gasser.

Susanne Gregors "Riesin", eine übergroß gewachsene Frau, kann der Versuchung nicht widerstehen, für Sex Geld anzunehmen. Susanne Gregor wurde 1981 in Zilina, Slowakei geboren, sie zog 1990 mit ihrer Familie nach Österreich. Ihr Debütroman "Kein eigener Ort" erschien 2011 im Exil-Verlag, der zweite Roman "Territorien" 2015 im Literaturverlag Droschl.

Service

Susanne Gregor: "Riesin." In: "Geld und Gier. Die besten Texte aus dem Ö1 Literaturwettbewerb", Literaturverlag Braumüller 2015.

Sendereihe

Gestaltung