Journal-Panorama

Journal-Panorama

Strom für Ostafrika - Äthiopiens Mega-Staudamm am Blauen Nil
Gestaltung: Linda Staude

Im Westen Äthiopiens, nahe der Grenze zum Sudan, entsteht einer der größten Staudämme der Welt: Der Blaue Nil wird hier in den nächsten Jahren zu einem über 250 Kilometer langen See aufgestaut.
Der neue Staudamm soll bei seiner Fertigstellung im Jahr 2017 eine Leistung von 6.000 Megawatt haben und ganz Ostafrika mit Strom beliefern.

Doch er bringt auch Probleme: Die Bauern in der Gegend müssen weichen; der Sudan und Ägypten fürchten um ihr Trinkwasser. Speziell Kairo pocht auf seine historischen Rechte: Ägypten ist für die Bewässerung großer landwirtschaftlicher Flächen auf den Nil angewiesen. Die äthiopische Regierung aber zieht das Projekt unbeirrt durch.

Sendereihe