Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Anselm Kiefer in der Albertina Wien
2. Skolka im Greith-Haus St. Ulrich
3. Ballett am Rhein in St. Pölten

Anselm Kiefer in der Albertina Wien
Das Werk des deutschen Malers und Bildhauers Anselm Kiefer zeugt von einer intensiven Auseinandersetzung mit Mythologien, mit der deutschen Geschichte und Kulturgeschichte. Die Albertina zeigt in einer ersten umfassenden Retrospektive rund 35 monumentale Hauptwerke von Anselm Kiefers Holzschnitten. Präsentiert werden Bildzyklen und Themengruppen, darunter die Wege der Weltweisheit: Die Hermannsschlacht und die Rhein-Bilder. Die Holzschnitte Anselm Kiefers, derzeit und noch bis 19. Juni in der Albertina in Wien.

Skolka im Greith-Haus St. Ulrich
Man nehme: Einhundert Prozent Weinviertler Dialekt und eine spritzige Mischung aus Ska und Polka. Die achtköpfige Band Skolka, ist 2008 in den tiefsten Kellerröhren des Weinviertels entstanden. 2013 erschien "Gemma Gemma!" derzeit sind Skolka mit dem neuen Album "daunzboa" unterwegs und spielen am kommenden Samstag im Greith-Haus in St. Ulrich am Greith, Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Ballett am Rhein in St. Pölten
Martin Schläpfer übernahm 2009 als Direktor und Chefchoreograph das Ballett am Rhein der deutschen Oper Düsseldorf und Duisburg und machte seine Compagnie zu einer der ersten Adressen in der internationalen Tanzwelt. Seit langem hat Martin Schläpfer eine enge Beziehung zur Musik Gustav Mahlers. Mit seinem Ballett hat er dessen siebente Sinfonie choreografiert. Österreich-Premiere ist am 9. April, das ist der kommende Samstag, in St. Pölten im Festspielhaus, Vorstellungsbeginn ist um 19 Uhr 30. Eine Einführung zum Stück gibt es um 18.30 Uhr im Kleinen Saal.

Service

Albertina Wien
Greith-Haus St.Ulrich
Festspielhaus St.Pölten

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe