Nachtquartier

Nachtquartier

Italienische Küche. Bruno Ciccaglione zu Gast bei Alois Schörghuber. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79, Mails an nachtquartier@orf.at.

Bruno Ciccaglione hat ein abgeschlossenes Wirtschaftsstudium, ist der Liebe wegen nach Wien gekommen und verdient sich seinen Lebensunterhalt als Privatkoch. Seine Kochkünste hat sich Bruno Ciccaglione als Autodidakt in diversen italienischen Restaurants angeeignet. Zutaten für seine Küche sind eine Überdosis Leidenschaft und ein großes Interesse an biologischen, saisonalen und lokalen Produkten. Wenn er Artischocken kocht, dann kommen sie nicht aus Italien, sondern von der Marchfelder Gemüsebäuerin Stephanie Theuringer zum Beispiel. Ein reflektierter Blick auf die Tradition und eine gesellschaftspolitisch kritische Position zur Situation der Welternährung sind für Bruno Ciccaglione genau so wichtig, wie kulinarischer Genuss.
Themen des Gesprächs werden sein: Ein Italiener in Wien, die italienische und die Wiener Küche im Vergleich, wie politisch ist "Kochen" oder wo wird der bessere Fußball gespielt, in Italien oder in Österreich? Die musikalische Begleitung wird im Wesentlichen der Gast selbst bestreiten. Bruno Ciccaglione ist auch Cantautore (Liedermacher), er singt eigene Lieder und Coverversionen von Lucio Dalla bis Paolo Conte. Ins Nachtquartier bringt er seine Gitarre mit und wird live singen. Sein Homepage hat den Namen "Saporito", was so viel wie wohlschmeckend bedeutet. Ein passendes Motto für ein Gespräch in der Nacht.

Rufen Sie an, reden Sie mit unter 0800 22 69 79 oder schreiben Sie uns per Mail an nachtquartier@orf.at.

Service

Bruno Ciccaglione - saporito

Sendereihe