Wissen aktuell

Wissen aktuell

1. Lehrgang für Risikoprävention und Katastrophenmanagement
2. Jugendliche holen den Schulabschluss nach
3. Gute Bildung reicht nicht - Frauen werden diskriminiert

1. Lehrgang für Risikoprävention und Katastrophenmanagement

Murenabgänge, Hochwasser, eine Explosion im Stadtgebiet oder eine Havarie in einem Kraftwerk - um in solchen Situationen die Bevölkerung zu schützen, die Lage zu bewältigen oder eine Krise zu vermeiden, dafür braucht man Fachleute. In Zusammenarbeit mit dem staatlichen Krisen- und Katastrophenschutzmanagement bietet die Universität Wien seit kurzem die zweijährige Weiterbildung für "Risikoprävention und Katastrophenmanagement" an.
Gestaltung: Ruth Hutsteiner
Mit: Thomas Glade, Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien


2. Jugendliche holen den Schulabschluss nach

Kein Job, keine passende Lehrstelle - das kennen etliche Jugendliche; in manchen Staaten Europas (wie Griechenland oder Spanien) liegt die Jugendarbeitslosigkeit bei 40 Prozent.
In Vorarlberg gibt es das Arbeitsprojekt "Integra" - hier unterstützt man Jugendliche beim Einstieg ins Arbeitsleben. In Vorarlberg werden derzeit 120 Jugendliche betreut, die zum Teil nicht einmal einen Pflichtschulabschluss haben.
Gestaltung: Philipp Wüstner


3. Gute Bildung reicht nicht - Frauen werden diskriminiert

Hohe Bildung führt bei Frauen nicht automatisch zu Gleichstellung - zu diesem ernüchternden Fazit kommt eine Studie in 150 Ländern. Denn obwohl Frauen auf der ganzen Welt immer besser gebildet sind, haben sie noch immer die schlechteren Jobs.
Damit Frauen die gleichen Chancen wie Männer haben, bräuchte es laut Studie übrigens erschwingliche Kinderbetreuung genauso wie Frauenquoten. Was noch - das können Sie auf
science.ORF.at lesen.
Gestaltung: Eva Obermüller


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe