Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung. Aktuelle Veranstaltungen und Angebote der Ö1 Kulturpartner. Gestaltung: Sibylle Norden
1. Duo Tevana und "special guests"
2. "Alles Walzer, alles brennt" - Eine Untergangsrevue
3. "Österreich ist frei" -Orgelkonzert mit Lesung

Duo Tevana und "special guests"

Rhythmus, Energie und lustvolle Spielfreude - das erwartet weltoffene Konzert-Besucher/innen am kommenden Samstag in der Remise Bludenz in Vorarlberg. Pianist Ingvo Clauder und Perkussionist Claudio Spieler, vereint im Duo Tevana,
haben "special guests" eingeladen, die mit ihrer grenzüberschreitenden Performance beweisen, dass scheints sehr unterschiedliche künstlerische Ausdrucksweisen bestens zusammenwirken können. Die mexikanische Flamencotänzerin Karen Lugo und der aus Usbekistan stammende Doira-Spieler Abbos Kosimov bringen gemeinsam mit Tevana eine Fusion von hochenergetischem Flamenco-Tanz, virtuoser usbekischer Trommelkunst und bunten Tevana-Kompositionen auf die Bühne. Das Duo Tevana und "special guests" am kommenden Samstag um 20 Uhr in der Remise Bludenz.


"Alles Walzer, alles brennt" - Eine Untergangsrevue

Im Wiener Volkstheater steht derzeit die brandneue Produktion "Alles Walzer, alles brennt" - Eine Untergangsrevue von Christine Eder auf dem Spielplan. Ihr Stück führt auf eine musikalisch-theatrale Zeitreise in die letzten Tage der Donaumonarchie und die ersten der jungen Republik. Anhand der Biografien dreier Frauen beschäftigt sich Christine Eder mit österreichischer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft(sangst). Das Stück zeigt eine Gesellschaft im Taumel zwischen zwei Weltkriegen, Alpenglühen und "Rotem Wien", Weltwirtschaftskrise und Fortschrittsglaube, deren Entwicklung letztlich zur Frage führt, was aus den großen gesellschaftlichen Entwürfen der letzten 150 Jahre geworden ist. "Alles Walzer, alles brennt" - Eine Untergangsrevue von Christine Eder ist bis 28. November im Volkstheater zu sehen.


"Österreich ist frei" -Orgelkonzert mit Lesung

Der 23-jährige, bereits mehrfach international ausgezeichnete Organist Johannes Zeinler aus Tulln wird am kommenden Mittwoch, dem 26. Oktober, dem Nationalfeiertag, ein Orgelkonzert in der Stiftskirche Klosterneuburg gestalten - Motto "Österreich ist frei". Mit Orgelwerken des Frühbarock und Musik des 20. Jahrhunderts schafft Johannes Zeinler den Rahmen für eine Lesung mit Konstanze Breitebner. Sie wird aus der Autobiographie der Österreichischen Schauspielerin und Autorin Ina Roberts lesen, die 1938 vehement gegen den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich eintrat und nach Großbritannien emigrieren musste.
"Österreich ist frei" -Orgelkonzert mit Lesung am Mittwoch, dem 26. Oktober, in der Stiftskirche Klosterneuburg - Beginn ist um 15 Uhr.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung