Ethernetkabel

APA/dpa-Zentralbild/Ralf Hirschberger

Von Tag zu Tag

Digitalisierung und Demokratie - ein Widerspruch? Gast: Yvonne Hofstetter, Autorin, Geschäftsführerin. Moderator: Philipp Blom. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Von Big Data-Analysen bis hin zu Börsengeschäften in Millisekunden übernehmen Algorithmen immer größere Bereiche unserer Entscheidungsfindung. Aber was bedeutet das eigentlich für das Zusammenleben in einer Demokratie? Was passiert, wenn die unemotionale und faktenbasierte Analyse großer Computernetzwerke droht, menschliche Entscheidungen zu ersetzen, weil diese zu stark von Ignoranz, Vorurteilen, Emotionen und Manipulation gekennzeichnet sind?

Yvonne Hofstetter ist Autorin und Geschäftsführerin eine Firma, die auf digitale Datenverarbeitung spezialisiert ist. Im Gespräch mit Moderator Philipp Blom erläutert sie die Potenziale und Gefahren neuer Technologien für Demokratien in einer digitalisierten Zukunft.

Service

Yvonne Hofstetter: Das Ende der Demokratie. Bertelsmann, 2016

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

"Hass im Netz"

Von Ingrid Brodnig

Radiokolleg - Lust auf Süßes

DO | 22 Dezember 2016