Sprechender Mann, Albert Ellis

AP/JIM WELLS

Diagonal

Diagonal - Radio für Zeitgenoss/innen

Mit, von, über, gegen. Zum Thema: Reden. Präsentation: Nicole Dietrich * Anschl.: Diagonals Feiner Musiksalon: Mísia, "Do primeiro Fado ao último Tango"

Rede und Antwort zu stehen, ist ein Recht, das die Aufklärung für jedermann erkämpft hat. Jeder darf heute reden und mitreden, direkt und indirekt, öffentlich und privat. In Talkshows, durch Postings, am Telefon, in Psychotherapien, Sitzungszimmern und Schulhöfen wird entsprechend viel geredet, diskutiert, getratscht, verleumdet und verkündet. Denn Reden verbindet und entzweit.

Eigentlich aber tut es dem Menschen gut. Nicht nur für Babys sind Ansprache und Unterhaltung überlebensnotwenig, so wie Nahrung und Körperwärme. Telefonseelsorge, Arztgespräch und Psychotherapie fußen auf einfühlsamen Gesprächen. Paartherapeuten pochen auf die Wirksamkeit des Miteinander- und nicht aneinander Vorbei-Redens. Zuhören ist dafür die Voraussetzung. Reden kann helfen, aus Einsamkeit und negativen Gedankenspiralen auszusteigen.
Manche reden mit sich, einige noch mit Gott und ihren Partner/innen, ziemlich viele mit ihrem Hund und die meisten mit Maschinen. Im Dialog mit Siri und Navi bewegen wir uns durch den Alltag. Die geschriebene Sprechsprache der SMS und Tweets dominiert längst unsere Kommunikation, Männern und manchen Präsidenten wird eine Affinität dazu nachgesagt. Aber punktet das Klischee vom wortkargen Mann und der geschwätzigen Frau eigentlich noch?

Was ist denn noch der Rede wert im Strudel der Floskeln und Phrasen, der Parolen und Rhetoriktricks? Von der politischen Rede wird ebenso die Rede sein wie von den Dingen, die besser nicht ausgesprochen werden dürften. Oder darf man so etwas gar nicht sagen? Aber wann haben Sie denn das letzte Mal mit jemandem offen, ehrlich und intim geredet?

Service

Karl-Heinz Göttert, "Mythos Redemacht. Eine andere Geschichte der Rhetorik", S. Fischer Verlag

Lise Eliot, "Was geht da drinnen vor? Die Gehirnentwicklung in den ersten fünf Lebensjahren", übersetzt von Barbara Schaden, Berlin Verlag

Remo H. Largo, "Babyjahre. Die frühkindliche Entwicklung aus biologischer Sicht", Piper Verlag

Hannes Benedetto Pircher, "Sorella Morte. Über den Tod und das gute Leben. Betrachtungen eines Grabredners", Edition Splitter

Rainer Gross, "Der Psychotherapeut im Film: Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik", Verlag W. Kohlhammer

Ö1 Artikel Antrittsreden der US-Präsidenten - Mittagsjournal 20.1.2017 (Constanze Pandi)

Jugendportal - Redewettbewerb

Wien extra - Redewettbewerb - Begleitmaterial

Debattierklub Wien

Dunkle Materien - Dark Matters - Anonymes Diskurslabor im Dunkeln

ZEIT Online - Serie "Wie wir reden"

Salon 5 - Reden I-VI

Film "Die große Stille", 2005, Regie: Philip Gröning. Mehrfach ausgezeichneter Dokumentarfilm über das Leben der Mönche im Kartäuserkloster "La Grande Chartreuse" bei Grenoble, im Handel erhältlich.


Aus rechtlichen Gründen kann "Diagonals feiner Musiksalon" nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Rev. D. Wayne Love
Komponist/Komponistin: Chester Burnette
Gesamttitel: THE SOPRANOS / Original Fernsehmusik
Titel: Woke up this morning (Chosen One Mix)
Untertitel: MUSIC FROM THE HBO ORIGINAL SERIES
Ausführende: A3 /Gesang m.Begl.
Länge: 00:36 min
Label: Columbia/Sony Music Soundtrax

Komponist/Komponistin: Attwenger
Gesamttitel: SUN
Titel: rehn 1
Ausführende: Attwenger
Länge: 01:59 min
Label: Trikont 2002 US-0297

Untertitel: W. Tong
Titel: In a manner of speaking
Ausführende: Nouvelle Vague
Länge: 02:37 min
Label: PFG051CD

Komponist/Komponistin: Adrian Willaert/um 1490 - 1562
Gesamttitel: ACCORDONE - SU, LEVA, ALZA LE CIGLIA oder: Dall'antico ad Antico
Titel: O bene mio, famme uno favore < aus : Madrigali a 4 voci, Venedig 1542 >
quattro
Anderssprachiger Textanfang: O mein Schatz, tu mir einen Gefallen, damit ich heute Abend mit dir reden kann
Ausführende: Accordone
Ausführender/Ausführende: Marco Beasley /Gesang, Chitarra battente und Percussion
Ausführender/Ausführende: Guido Morini /Cembalo, Orgelpositiv
Ausführender/Ausführende: Stefano Rocco /Laute, Barockgitarre
Ausführender/Ausführende: Fabio Accurso /Laute
Ausführender/Ausführende: Alfio Antico /Percussion
Länge: 02:30 min
Label: ORF Edition Alte Musik CD 397

Komponist/Komponistin: David Byrne
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: David Byrne
Komponist/Komponistin: Chris Frantz
Komponist/Komponistin: Jerry Harrison
Komponist/Komponistin: Tina Weymouth
Album: SPEAKING IN TONGUES
Titel: Slippery people
Ausführende: Talking Heads /Gesang m.Begl.
Länge: 02:47 min
Label: Warner Music/Sire 7599238832

Komponist/Komponistin: M. Molella
Komponist/Komponistin: F. Carmeni
Komponist/Komponistin: G. Fontana
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: R. Santini
Album: BLA BLA BLA
Titel: Bla bla bla (Radio Cut)
Solist/Solistin: Gigi D'Agostino /Gesang m.Begl.
Länge: 01:48 min
Label: Media Records/Zyx Music 90308

Komponist/Komponistin: Nick Lowe
Gesamttitel: THE SOPRANOS / Original Fernsehmusik
Titel: The beast in me
Untertitel: MUSIC FROM THE HBO ORIGINAL SERIES
Solist/Solistin: Nick Lowe /Gesang m.Begl.
Länge: 02:25 min
Label: Columbia/Sony Music Soundtrax

Komponist/Komponistin: Johann Strauß/1825 - 1899
Titel: Tritsch-Tratsch-Polka op.214 / Polka schnell
Tritsch Tratsch Polka / Tritschtratsch-Polka
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Willi Boskovsky
Länge: 02:31 min
Label: Decca 4362662

Komponist/Komponistin: Mário Pacheco
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: José Saramago
Album: Do primeiro Fado ao último Tango
Titel: Fado advinha II
Ausführende: Mísia
Länge: 02:53 min
Label: Warner Music 0190295891541

Komponist/Komponistin: Trent Reznor
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Trent Reznor
Album: Do primeiro Fado ao último Tango
Titel: Fado advinha II
Ausführende: Mísia
Länge: 04:13 min
Label: Warner Music Portugal 01902958

Komponist/Komponistin: Philippe Sarde
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Jean-Luc Dabadie
Album: Do primeiro Fado ao último Tango
Titel: Chanson d'Hélène
Ausführende: Mísia
Länge: 03:19 min
Label: Warner Music Portugal 01902958

weiteren Inhalt einblenden