Michael Niavarani

APA/GEORG HOCHMUTH

Von der Südsee bis Donald Trump

Michael Niavarani zu Gast bei Wolfgang Popp

Michael Niavarani betreibt mit dem Globe Wien sein eigenes Theater, in dem er mit großem Erfolg seine Shakespeare-Interpretationen zeigt. Mit Otto Schenk steht er regelmäßig in einem gemeinsamen Kabarettprogramm auf der Bühne. Und dazwischen zieht er sich zum Schreiben zurück. Jetzt kommt sein neues Buch "Ein Trottel kommt selten allein" heraus und zeigt Niavarani nicht nur als fabulierlustigen, sondern auch überaus belesenen Erzähler mit einem Spürsinn für unglaubliche Geschichten. Im Interview mit Wolfgang Popp spricht der Kabarettist über die Doppelconférencen bei Platon, gläubige Südseevölker und verrät, warum er so gerne der Hofnarr Donald Trumps wäre.

Sendereihe

Gestaltung

  • Wolfgang Popp