Journale

Morgenjournal (I)

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • Teilerfolg für Trump

    Einmal eine gute und einmal eine schlechte Nachricht gab es in den letzten Stunden für Donald Trump. Um seine Neuversion von Obamas Gesundheitsreform muss er weiter zittern - die Mehrheit der Republikaner im Senat ist dünn - und der eine oder andere hat schon gesagt, dass er bei diesen Plänen nicht mitgeht. Und jetzt kommen auch noch Berechnungen des unabhängigen Budgetbüros dazu, die klar machen, dass da 22 Millionen US-Amerikaner ihre Krankenversicherung verlieren würden.

    Kein Wunder, dass Trump lieber über ein anderes Thema twittert: einen "großen Tag für die Zukunft der Sicherheit der USA" nennt er die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes gestern. Dieser erlaubt, eine abgeschlankte Version des Einreiseverbots für Bürger aus mehreren muslimischen Staaten in Kraft zu setzen.

  • Brasiliens Präsident angeklagt

    Mit den Gerichten bekommt es auch Brasiliens Präsident Michel Temer zu tun: der oberste Staatsanwalt hat eine Korruptionsanklage gegen den Präsidenten eingebracht. Temer wird vorgeworfen, Schmiergeld angenommen zu haben, um einem riesigen Fleisch-Konzern Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Wieder einmal Vorwurfe der engsten Verflechtung zwischen Politik und Wirtschaft in Brasilien also, und wieder einmal wird vom Betroffenen alles zurückgewiesen. Und doch gibt es ein erstes Mal.

  • Mays Minderheitsregierung mit DUP

    Einen Zauberbaum gibt es nicht, mit diesem Argument haben die Konservativen im Wahlkampf argumentiert, dass es keine Zuckerl für Pensionisten geben kann. Und doch scheint der Zauberbaum über Nacht gewachsen zu sein - und er trägt sogar Früchte. Konkret müssen die Erleichterungen für die Pensionisten bleiben und es gibt eine Milliarde Pfund für Nordirland. Genaugenommen eineinhalb. Denn schon zuvor beschlossene 500 Millionen müssen freigegeben werden. Das ist der Preis dafür, dass die nordirischen Unionisten, die DUP unter Arlene Foster mit ihren 10 Stimmen im Parlament eine Mehrheit für Theresa May sichern. Informationen von Bettina Prendergast aus London.

  • Kurz: Photos auf e-card

    Vornehmlich zur Außenpolitik geäußert hat sich Sebastian Kurz bis jetzt - aber seit der Außenminister und designierte ÖVP-Chef angekündigt hat, um den ersten Platz in die Nationalratswahl ziehen zu wollen, fragt man sich: wann kommen seine Ansagen in anderen Bereichen? Die zur Gesundheit liegen jetzt vor. In 10 Punkten fordert er zum Beispiel die Abschaffung des Pflegeregresses, den Ausbau der Hausarztversorgung, Missbrauchsbekämpfung durch verpflichtende Fotos auf E-Cards sowie Einsparungen bei den Sozialversicherungen.

  • Ermittlungen um Pröll-Privatstiftung

    Rund um die Erwin Pröll-Privatstiftung wird nach dem kritischen Landes-Rechnungshofbericht die Korruptionsstaatsanwaltschaft jetzt neuerlich prüfen, ob eine Strafbarkeit vorliegt. In Frage kommt laut Strafrechtsexperten vor allem der Untreue-Paragraph, weil sich die Landesregierung laut Bericht des Landesrechnungshofes nicht an die Förderrichtlinien des Landes gehalten hat.

  • Behinderungen im Flugverkehr

    Das Bordpersonal der AUA hält morgen eine Betriebsversammlung ab - der Betriebsrat will Verzögerungen für Passagiere vermeiden, heißt es. Ob das auch ab Samstag bei Kunden der British Airways möglich ist, ist aber offen. Gleich zwei Wochen lang will ein Fünftel des Kabinenpersonals streiken. Für Passagiere - egal ob AUA oder British Airways - gilt: sie sollten sich über ihre Rechte informieren, rät Barbara Forster vom Europäischen Verbraucherzentrum. Der Flughafen Wien rät Betroffenen, sich auf den Internetseiten des Flughafens oder direkt bei den Fluglinien über ihren Flug zu informieren.

  • Radiopreis: Ehrung für Ö1-Morgenjournal

    An dieser Stelle feiern wir unser Medium - und ein wenig auch uns selbst: Zum dritten Mal wurde gestern Abend der Radiopreis verliehen. Und wie schon im Vorjahr hat die Jury unter der Leitung der Fachhochschule St. Pölten das Österreich 1 Morgenjournal zur "besten Nachrichtensendung" gekürt.

    Die Aufzeichnung der Gala ist heute, Dienstag Abend, um 23.25 Uhr auf ORF III zu sehen,

  • Sensationeller Fund in Rom

    Einen Sensationsfund gibt es bei Bauarbeiten in Italien. Was man da an der geplanten Metrolinie C ausgehoben hat, ist selbst für italienische Verhältnisse eine Sensation: Experten sprechen von einem Mini-Pompeji:

    Mehr in
    science.ORF.at

  • "Lumpazivagabundus" in Stockerau

    Johann Nestroys Stück „Der böse Geist Lumpazivagabundus oder das liederliche Kleeblatt“ zählt sicherlich zu den Wiener Komödienklassikern schlechthin. Auch die Festspiele Stockerau setzen heuer auf Nestroys bitterböse Posse.

    Karl Ferdinand Kratzl, Joesi Prokopetz und Intendant Zeno Stanek haben das Stück ganz im Sinne Nestroys adaptiert. Heute Abend ist Premiere.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe