Andy Holzer

APA/ROBERT JÄGER

Im Sommergespräch: Andy Holzer

Der Ausnahmebergsteiger aus Osttirol ist der zweite blinde Mensch, der den Mount Everest erklommen hat. Schon als Kind hat er die Berge geliebt, jetzt mit 50 Jahren hat er bereits alle Seven Summits, also die sieben höchsten Gipfel dieser Erde, bestiegen. - Gestaltung: Cornelia Krebs

Im Sommergespräch berichtet Andy Holzer von seiner letzten Expedition und schildert sein Leben ohne Augenlicht - und ohne Hader mit seinem Handicap. Es geht um Motivation, innere Bilder und jugendliche Späße - und nicht zuletzt um, wie Holzer meint, Neider in der Szene: Erst unlängst wurde er anonym beschuldigt, einen der sieben Berge nicht zur Gänze bezwungen zu haben.

Sendereihe