Demokratie - vielerorts auf der "roten Liste".

Wovon lebt Demokratie - und woran stirbt sie?
Gäste: Prof. Thomas Angerer, Institut für Geschichte der Universität Wien, und Patrick Christian Trettenbrein, Doktorand an der Universität Graz.
Moderation: Philipp Blom.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

"Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann," schrieb der deutsche Verfassungsrechtler Ernst-Wolfgang Böckenförde vor einem halben Jahrhundert. Heute, wo Demokratien vielerorts ausgehöhlt und untergraben werden, scheint diese Beobachtung aktueller denn je. Worin aber bestehen diese Voraussetzungen? Und warum sollte es nicht ausreichen, freie und geheime Wahlen abzuhalten und die Mehrheit entscheiden zu lassen, beispielsweise durch Volksabstimmungen?

Was also braucht die Demokratie zum Überleben? Worin bestehen ihre Voraussetzungen, wie können sie gesichert werden? Wie relevant ist die Idee der wehrhaften Demokratie angesichts rechtspopulistischer und antidemokratischer Tendenzen?

Philipp Blom diskutiert diese und andere Fragen mit Thomas Angerer, Historiker am Institut für Geschichte der Universität Wien mit Schwerpunkt Politikgeschichte und Patrick Christian Trettenbrein, Doktorand an der Universität Graz.

Sie erreichen uns per Mail an punkteins(at)orf.at oder live während der Sendung unter der Telefonnummer 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich.

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: L.v. Beethoven
Titel: Beethoven, String Quartet #13 In B Flat, Op. 130 - 2. Presto
Ausführender/Ausführende: Alban Berg Quartett
Länge: 02:00 min
Label: DG

Urheber/Urheberin: Dimitri Schostakowitsch
Titel: Schostakowitsch, Streichquartett No.11
Introduction
Ausführender/Ausführende: Brodsky Quartett
Länge: 02:23 min
Label: TELDEC

Urheber/Urheberin: Dimitri Schostakowitsch
Titel: Schostakowitsch, Streichquartett No.8

II. Allegro Molto
Ausführender/Ausführende: Brodsky Quartett
Länge: 02:50 min
Label: Teldec

Urheber/Urheberin: Dimitri Schostakowitsch
Titel: Schostakowitsch, Streichquartett No.8
Scherzo: Allegretto
Ausführender/Ausführende: Brodsky Quartett
Länge: 02:42 min
Label: Teldec

weiteren Inhalt einblenden