Zauberhafter Potter! Harry? Nein, Cipriani.

mit Peter Kislinger. Die hyperion-Reihe "Das romantische Klavierkonzert" stellt drei Erstaufnahmen des aus London stammenden Komponisten, Pianisten und Pädagogen Cipriani Potter vor.

Potter (1792 - 1871), der es zum Direktor der Royal Academy of Music, auf neun Symphonien und vier Klavierkonzerte brachte, wurde von Beethoven zum Komponieren ermutigt.

Zwei seiner Klavierkonzerte und Bravour-Variationen über ein Thema von Rossini haben der unermüdliche englische Pianist Howard Shelley und sein Tasmanian Symphony Orchestra nun für die bei Raritätensammlern beliebte Reihe des britischen Labels aufgenommen.

Magische Musik oder Musik eines "Muggel", wie in J.K. Rowlings Fantasy-Romanreihe die nicht-magischen Menschen heißen? Zu Recht oder zu Unrecht vernachlässigte Musik? Unverzichtbare Musik?

Unverzichtbar sind zumindest diese Reihe und Howard Shelley. Unverzichtbar ist auch das informative und unaufdringliche CD-Beiheft von Jeremy Dibble, dem englischen Spezialisten für britische Musik des 19. und 20. Jahrhunderts.

Service

Aktuelle Aufnahme:
The Romantic Piano Concerto Nr. 72
Cipriani Potter (1792-1871)
Klavierkonzerte Nr. 2 & 4
Howard Shelley (Klavier), Tasmanian Symphony Orchestra, Howard Shelley (Dirigent)
CDA68151

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Cipriani Potter (1792-1871)
Album: The Romantic Piano Concerto Nr. 72
Titel: Klavierkonzert Nr. 4 in E-Dur (1835)
* 2. Satz - Andante con moto (5.40)
Solist/Solistin: Howard Shelley / Klavier
Orchester: Tasmanian Symphony Orchestra
Leitung: Howard Shelley
Länge: 05:40 min
Label: CDA68151

Komponist/Komponistin: Cipriani Potter (1792-1871)
Album: The Romantic Piano Concerto Nr. 72
Titel: Klavierkonzert Nr. 2 in d-Moll
* 3. Satz - Allegro vivace (6:45)
Solist/Solistin: Howard Shelley / Klavier
Orchester: Tasmanian Symphony Orchestra
Leitung: Howard Shelley
Länge: 06:45 min
Label: CDA68151

Komponist/Komponistin: Gioachino Rossini/1792 - 1868
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Andrea Leone Tottola/ - gest.1831
Gesamttitel: ERMIONE / Oper (Azione tragica) in 2 Akten / Gesamtaufnahme von 2009 / 1.Akt 1.Teil
Titel: 12. Reggia abborita oh quanto l'aspetto tuo mi affanna...Che sorda al mesto pianto...Ah come nascondere / Szene u.Kavatine Oreste; Pilade (00:06:37)
Anderssprachiger Titel: Palast, den ich hasse Sein Anblick macht mich rasen
1.AKT
3.SZENE: DER THRONSAAL
Leitung: David Parry
Orchester: London Philharmonic Orchestra
Solist/Solistin: Loic Felix /Attalo, Vertrauter des Pirro, Tenor
Solist/Solistin: Colin Lee /Oreste, Sohn des Agamemnon, Tenor
Solist/Solistin: Bülent Bezdüz /Pilade, Cousin u.Freund des Orest, Tenor

Choreinstudierung: Renato Balsadonna
Länge: 03:25 min
Label: Opera rara RC 42 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Cipriani Potter (1792-1871)
Album: The Romantic Piano Concerto Nr. 72
Titel: Variazioni di bravura on a theme by Rossini (1829)
* Tema Satz (1:00)
* Variation 1 - Grazioso (1.42)
Solist/Solistin: Howard Shelley / Klavier
Orchester: Tasmanian Symphony Orchestra
Leitung: Howard Shelley
Länge: 02:42 min

Komponist/Komponistin: John Williams /*1932
Vorlage: Joanne K. Rowling/geb.1965
Album: SOMMERNACHTSKONZERT 2017 - Wr.Philharm./Eschenbach/R.Fleming
Titel: Hedwig's theme/instr. / aus dem Film "Harry Potter and the Philosopher's Stone" / "Harry Potter und der Stein der Weisen" (5:05)
* Misterioso
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Christoph Eschenbach
Länge: 02:40 min
Label: Sony Classical 88985425932

weiteren Inhalt einblenden