Schon gehört?

Schon gehört? Tipps für Klein und Groß

1.Mozarteum Salzburg
2.Toihaus Salzburg
3.Lilarum

1. Ganz nah an der Musik sind Klein und Groß bei den Lauschkonzerten im Wiener Saal der Stiftung Mozarteum in Salzburg. Die Lauschkonzerte sind eine Veranstaltungsreihe für ab 3 Jährige.
Die zweite Aufführung dieser vierteiligen Serie geht am Sonntag den 4. März um 11 und um 16 Uhr über die Bühne. Der Titel der Veranstaltung, bei der die Tuba im Zentrum steht, ist "Bombardon".

2. Im Toihaus Theater steht gleich übermorgen Sonntag die Premiere des neuen Kinderstücks "On Air - mit den Ohren sehen, mit den Augen hören" auf dem Programm. Geeignet ist die Inszenierung für Tänzer, zwei Musiker und ein Radio für Kinder zwischen 1 ½ und 6 Jahren. Die Beginnzeit ist 16 Uhr 16. "Alles was Du gehört hast, gehört Dir, das kann Dir niemand nehmen, was du gehört hast, bleibt in Deiner Erinnerung und spukt wie ein Ohrwurm in deinem Kopf. Das gilt auch für das Radio. Radiohören ist eine Leidenschaft, beim Hören erscheinen Bilder in unseren Köpfen, jede und jeder kann, egal zu welcher Zeit und an welchem Ort, Musik, Geschichten, Neues und Altes, Eindrücke über Lebensweisen aus der ganzen Welt hören und erfahren. Wer Radio hört, zu dem kommt die ganze Welt auf Besuch."

3. Marvie Hörbiger und Michael Maertens haben die Stimmen für das Stück "Bröckel und die Nus" eingesprochen. Über die Bühne geht die Aufführung für ab 4 Jährige von 10. bis 25. März im Figurentheater Lilarum in Wien." Marie und ihre Mutter wohnen in einem alten Haus, von dessen Mauern der Putz abbröckelt. An einer Stelle ist bereits so viel abgebrochen, dass ein großer Mauerfleck entstanden ist, der aussieht wie ein Hund. Das meint zumindest Maries Schulfreund Tobias. Die beiden Kinder stauen nicht schlecht, als der Mauerfleck sich plötzlich als Bröckel vorstellt und mit ihnen spricht. Er ist in großer Gefahr, weil der Hausbesitzer Raffzahn das alte Haus renovieren und verkaufen möchte. Bröckel ist aber ein lebendes Wesen mit Gefühlen, das dann für immer verschwinden würde. Um das zu verhindern, machen sich Marie und Tobias auf die Suche nach weiteren Mauerflecken. Denn Mauerflecken gibt es überall in der Stadt. Gemeinsam mit ihnen entwickeln die Kinder einen gespenstischen Plan."

Service

Mozarteum Salzburg
Toihaus Theater
Figurentheater Lilarum

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe