Journale

Ö1 Abendjournal

Beiträge

  • Wetter
  • Syrien: UNO-Sicherheitsrat

    In diesen Minuten kommt in New York der UNO- Sicherheitsrat zusammen. Ein zweites Mal wird dort heute versucht, zumindest einen kurzfristigen Waffenstillstand in Syrien durchzusetzen. Der erste Versuch ist ja gestern am Veto Russlands gescheitert. Mehr dazu von Verena Gleitsmann:

  • Trump kündigt Sanktionen gegen Nordkorea an

    Noch vor dem Ende der Olympischen Winterspiele in Südkorea will die US-Regierung von Präsident Donald Trump zusätzliche Sanktionen gegen Nordkorea verhängen. Washington werde das größte Maß an neuen Sanktionen gegen das Regime in Nordkorea verhängen, das es je gegeben hat, sagt Trump. Mehr dazu aus washington von Ernst Kernmayer:

  • EU-Gipfel

    Der Streit ums Geld beherrscht das heute eröffnete Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel. Noch zeichnet sich kein Kompromiss in der Frage ab, wie das Milliardenloch im EU-Budget nach dem britischen Austritt gefüllt werden kann. Die EU-Kommission schlägt einen Mix aus Sparmaßnahmen und höheren Mitglieds-Beiträgen vor. Ein klares Nein zu höheren Beiträgen kommt von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz. Aus Brüssel Tim Cupal:

  • Frankreich: Deradikalisierung

    Im Kampf gegen islamistische Radikalisierung hat die französische Regierung einen neuen Aktionsplan vorgelegt. In mehreren Gefängnissen werden 1.500 Plätze für radikalisierte Gefangene geschaffen, und zwar mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Für 68 Minderjährige, die aus Krisen- und Kriegsgebieten im Nahen Osten nach Frankreich zurückgekehrt sind, wird es eine besondere Betreuung geben. Aus Paris Eva Twaroch:

  • VfGH-Präsidentin Bierlein im Amt

    Nach Österreich: An der Spitze des Verfassungsgerichtshofes steht seit heute erstmals eine Frau. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat zu Mittag das neue Präsidium des Höchstgerichtes angelobt. Die neue Präsidentin, Brigitte Bierlein, und ihr Stellvertreter, Christoph Grabenwarter, unterzeichneten in einer feierlichen Zeremonie in der Hofburg die entsprechenden Urkunden.
    Es berichtet Wolfgang Werth:

  • SPÖ zu FPÖ und Burschenschafter

    Vor einem, wie er es nennt, schleichenden Umbau des Staates durch FPÖ-nahe Verbindungen hat SPÖ-Chef Christian Kern heute gewarnt. Die Republik werde von Burschenschaftern unterwandert, so Kern. Und die ÖVP, die tue nichts dagegen. Eva Haslinger informiert:

    Abmod.:
    Reaktion der FPÖ: Deren geschäftsführender Klubobmann, Johann Gudénus, wirft Kern in einer Aussendung vor, absurde Verschwörungstheorien zu verbreiten.

  • Tirol: Grüner Wahlkampf-Abschluss

    In Tirol beenden die politischen Parteien ihren wahlkampf vor den Landtagswahlen am Sonntag. Nach den Neos haben heute in Innsbruck die Grünen ihr Wahlkampffinale abgehalten. Sie haben sich im Wahlkampf besonders dem Thema Umweltschutz gewidmet. Aus Innsbruck berichtet Lydia Gallo Gau:

  • Bitcoins Regulierung

    Finanzminister Hartwig Löger will für so genannte Kryptowährungen künftig ähnliche Regelungen wie für Gold. Das Hat Löger heute bei einem Treffen mit dem Chef der Eurogruppe in Lissabon deutlich gemacht. Transaktionen ab einem Gegenwert von 10.000 Euro sollen an die Geldwäschestelle gemeldet werden müssen, Bitcoin-Handelsplattformen sollen von der Finanzmarktaufsicht überwacht werden. Josef Manola aus Lissabon:

  • FMA zu Bitcoin-Regulierung

    In Österreich begrüßt die FMA, die Finanzmarktaufsicht, den Vorschlag von Finanzminister Lögers, die Kryptowährungen zu regulieren. Die FMA soll ja, wie gesagt, künftig auch für die Überwachung von Bitcoin und Co zuständig sein. Ellen Lemberger berichtet:

  • Schwerer Verdacht gegen Volleyballtrainer

    Ein Wiener Volleyball-Trainer soll sich in den vergangenen 15 Jahren regelmäßig an unmündigen Mädchen vergangen haben. Die Staatsanwaltschaft hat nun Anklage erhoben. Der in Unter-suchungshaft sitzende Mann muss sich in sieben Fällen vor Gericht verantworten. Sein jüngstes Opfer soll zum Tatzeitpunkt sechs jahre alt gewesen sein. Werner Trinker berichtet:

  • Olympia heute ohne Medaille

    Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea, die übermorgen zu Ende gehen, haben Österreichs Biathleten heute knapp eine Medaille im Staffelbewerb verfehlt. Bei starkem Wind in Pyeongchang holt sich überraschend Schweden die GOLD-Medaille, die Österreich werden nur vierte. Ausgerechnet der im Moment stärkste der österreichischen Mannschaft hat die Medaillenchance verschossen, wie Michi Kasper berichtet:

  • Meldungen und Wetter

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe