Kühltürme eines Kraftwerks

DPA/FEDERICO GAMBARINI

CO2-neutrale Zukunft - wo stehen wir?

Energiewende - der größte technologische Umbruch seit 100 Jahren?
Gast: Roger Hackstock, Energieexperte, Geschäftsführer von Austria Solar, Lektor an der Technischen Universität Wien.
Moderation: Andreas Obrecht.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Die österreichische Klima- und Energiestrategie wird nach Ostern in einem ersten Entwurf präsentiert und soll bis Ende Juni finalisiert werden. Intendiert ist eine weitgehende Dekarbonisierung bis zum Jahr 2050. Nicht nur in diesem Zusammenhang ist viel von einer radikalen Energiewende, von einer flächendeckenden Bereitstellung von Strom, Wärme und Mobilität durch erneuerbare Energien die Rede.

Für die einen sind Abkommen wie der Pariser Klimagipfel 2015, bei dem von der Staatengemeinschaft beschlossen wurde, die globale Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius gegenüber vorindustriellen Werten zu begrenzen, Meilensteine auf dem Weg einer umfassenden Transformation unseres Umgangs mit Energie; für die anderen sind Konferenzrhetorik und Politikerversprechen, etwa ganze Städte bis 2030 emissionsfrei zu machen, leeres Gerede, das mittelfristig kaum verwirklicht werden kann.

Aber wo stehen wir - unsere Technologien, unsere Wirtschaft und Industrie, unsere sozialen Organisationen - tatsächlich in der Umsetzung eines CO2-neutralen Lebensmodells?

Roger Hackstock beschäftigt sich seit drei Jahrzehnten mit unterschiedlichsten Aspekten der Energiewende und gibt in seinem neuesten Buch "Flexibel und frei. Wie eine umfassende Energiewende unser Leben verändert" viele Antworten auf diese dringliche Frage.

Für ihn befinden wir uns bereits inmitten grundlegender Transformationsprozesse, inmitten des größten technologischen Umbruchs seit 100 Jahren, der unser aller Leben verändern wird.

Roger Hackstock ist in der Sendung Punkt eins zu Gast bei Andreas Obrecht.

Wie immer freut sich die Redaktion über Beteiligungen der Hörerinnen und Hörer:

Wer profitiert, wer verliert durch die Energiewende? Ist ein CO2-neutrales Leben im Zeitalter der Hochindustrialisierung überhaupt möglich? Welche Rolle spielt die Digitalisierung für neue, dezentrale Konzepte der Nutzung erneuerbarer Energien? Was kann persönlich zur Energiewende beigetragen werden?

Schreiben Sie ein Mail unter punkteins(at)orf.at oder rufen Sie uns an während der Sendung unter 0800 22 69 79

Service

Aktuelles Buch:

Roger Hackstock: Flexibel und frei. Wie eine umfassende Energiewende unser Leben verändert. oekom verlag, München, 2017

Sendereihe

Playlist

Untertitel: John Lennon, Paul McCartney
Bearbeiter/Bearbeiterin: Bill Ives
Titel: I'll Follow the Sun (Arr. Bill Ives)
Ausführende: The King's Singers
Länge: 02:24 min
Label: Universal Int.

Untertitel: George Harrison
Titel: Here Comes the Sun - live in Bangladesh (davon 2 Sekunden unterlegt)
Ausführende: George Harrison
Länge: 02:56 min
Label: Apple Rec

Untertitel: Brooks Bowman
Titel: East of the Sun (West of the Moon) (davon 1:20 Min unterlegt)
Ausführende: Diana Krall
Länge: 02:58 min
Label: Blue Note

weiteren Inhalt einblenden