Erwin Steinhauer

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Ein fantastischer Hörspiel-Krimi in drei Teilen

"Ein dickes Fell". Von Heinrich Steinfest. Teil 1: Einführung in das Töten. Mit Anne Bennent, Gerti Drassl, Dörte Lyssewski, Ulrich Reinthaller, Erwin Steinhauer, Andrea Clausen, Maria Happel, Dorothee Hartinger, Wolfram Berger, Elfriede Irrall, Michael Dangl, Michael König u.v.a., Ton: Martin Leitner. Schnitt: Stefan Wirtitsch, Manuel Radinger. Musik: Otto Lechner. Bearbeitung und Regie: Götz Fritsch. (ORF/SWR 2015).

Es sind unkonventionelle Stories, mit denen sich der in Australien geborene, in Wien aufgewachsene und in Stuttgart lebende Autor und bildende Künstler Heinrich Steinfest einen Namen gemacht hat. Geschichten, die faszinieren können, und die nicht immer den Gesetzen der Logik folgen. Und es sind Geschichten, die immer auch mit Österreich zu tun haben.

Das war mit ein Grund, warum der Krimi-Dreiteiler "Ein dickes Fell" auch in Wien produziert wurde. Als vertraute Stimmen in ungewöhnlichen Rollen hören Sie Anne Bennent als Auftragsmörderin, Gerti Drassl als ihr behinderter Sohn oder Erwin Steinhauer als Morde organisierender Beamter des Wiener Stadt- und Landesarchivs ... Durch die phantastische Geschichte dieses Krimis führt sie - in bewährter souveräner Manier - Wolfram Berger.

1. Teil: Der norwegische Botschafter wird in der Wiener Albertina erschossen. Im Auftrag der norwegischen Regierung macht sich der einarmige Privatdetektiv Markus Cheng an die Aufklärung des Falls. Dabei stößt er auf die Machenschaften des Archivars Smolek, der offenbar eine Hausfrau und Mutter als Auftragskillerin engagiert hat. Doch die Sache läuft aus dem Ruder: Das nächste Opfer ist bereits in ihrem Visier ...

Service

Aus rechtlichen Gründen kann diese Sendung nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Übersicht